Wie Kinder ihr Fett wegbekommen – ZDF-Dokumentation

1
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Von übergewichtigen Kindern und ihren mehr oder weniger erfolgreichen Versuchen abzunehmen handelt die Dokumentation „Jung und dick“.

In der Sendung „Wie Kinder ihr Fett wegkriegen“, die das ZDF am Dienstag, 22.15 Uhr, in seiner Reihe „37°“ ausstrahlt, porträtiert Danuta Harrich-Zandberg den zwolfjährigen Janik und die 15-jährige Sasika, die in einer Klinik in Wangen im Allgäu ihrem Übergewicht zu Leibe rücken.
 
Rund 15 Prozent aller deutschen Kinder zwischen drei und 17 Jahren haben nach Untersuchungen des Robert Koch-Instituts Übergewicht, weitere sechs Prozent leiden an Adipositas, Fettleibigkeit. Schon in jungen Jahren können ernsthafte Erkrankungen wie Diabetes, Gelenkschäden und Herz-Kreislauferkrankungen die Folge sein.

Janik hatte schon vor zwei Jahren in einer Klinik 20 Kilo abgenommen. Anschließend hielt er zu Hause ein ganzes Jahr lang fast sein Idealgewicht. Er hatte gelernt, „richtig“ zu essen und sein Hungergefühl besser einzuschätzen. Doch wie aus dem Nichts kam der Rückfall, in kurzer Zeit waren alle Pfunde wieder drauf.
 
Janik leidet unter Kurzatmigkeit, Sport ist ihm ein Grauen mit seinen 20 Kilo Übergewicht. Nun unternimmt er auf Anraten des Hausarztes einen zweiten Versuch. Saskia ist ein trauriges und einsames Mädchen geworden. In der Schule fühlt sie sich wegen ihrer 30 Kilo Übergewicht abgelehnt. Statt mit Freunden etwas zu unternehmen, sitzt Saskia am PC oder sieht fern.
 
Dabei stopft sie alles Essbare in sich hinein. „Wenn ich Frust habe, muss ich essen“, sagt die 15-Jährige und kann sich nicht erklären, warum das so ist. Doch sie ist fest entschlossen, das zu ändern. Die überflüssigen Pfunde müssen runter, am besten in einer Klinik. Disziplin, viel Bewegung, bewusstes Essen, Strichlisten für die richtige Wahl von Nahrungsmitteln und täglich mehrere Liter Wasser trinken, so sieht jetzt Saskias Alltag aus.
 
Als die Elternihre Tochter nach acht Wochen in der Klinik abholen, trauen sie ihren Augen nicht. In seinem digitalen ZDF Dokukanal sendet das ZDF dazu die
Hintergrunddiskussion „37° plus: Wie Kinder ihr Fett weg kriegen“.
 
Am Mittwoch, 3. Dezember, 20.00 Uhr,diskutiert Doro Wiebe mit Experten und Betroffenen über die Ursachen und Folgen von Übergewicht bei Kindern und über mögliche Therapien. Ihre Gäste sind: Dr. Bärbel-Maria Kurth vom Robert Koch-Institut in Berlin, die eine repräsentative Untersuchung zur Verbreitung von Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland
veröffentlichte.
 
Die Hamburger Kinderärztin Dr. Christiane Petersen, die seit über zehn Jahren mit übergewichtigen Kindern arbeitet und das erfolgreiche Abnehmprogramm „Moby Dick“ ins Leben rief; ein ehemaliger Betroffener, der mit Erfolg abgenommen hat, und der Sternekoch Christian Henze, der erklärt, wie man Kinder gesund ernähren kann und trotzdem beim Kochen und Essen Spaß hat. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum