ZDF dreht neue „Wilsberg“-Krimis

0
389
Anzeige

Seit dieser Woche steht Leonard Lansink wieder als Wilsberg vor der Kamera. Das ZDF dreht derzeit zwei neue Filme für die Samstagskrimireihe.

Die beiden 90-Minüter tragen aktuell die Arbeitstitel „Einer von uns“ und „Ungebetene Gäste“. Regisseur Martin Enlen inszeniert mit dem bekannten Ensemble: Rita Russek, Oliver Korittke und Roland Jankowsky. Ab sofort gesellt sich auch noch Patricia Meeden als Anwältin Dr. Tessa Tilker dazu. Gedreht wird auf dem Gelände eines Wasserschlosses.

In der Halle des Schlosses entdeckt Dr. Tessa Tilker eine Blutspur, wie das ZDF ankündigt. Bei den Ermittlungen stoßen die Experten daraufhin auf die Spur eines verschwundenen Journalisten, der offenbar etwas aufdecken wollte. Mordverdacht, so lautet die erste Vermutung. Auch der zweite Fall soll auf dem Wasserschloss spielen. In dem dreht sich alles um einen ehemaligen Häftling, der auf dem Weg zum Schloss sein soll, um sich an Dr. Tilker zu rächen.

Die Dreharbeiten der zwei neuen Krimis sollen noch bis voraussichtlich Mitte Dezember andauern. Wann die Filme im ZDF-Programm laufen, ist derzeit noch nicht bekannt.

Bildquelle:

  • wilsberg: ZDF/ Thomas Kost

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum