ZDF feiert Wolfgang Niedecken

0
1028
Wolfgang Niedecken
©ZDF
Anzeige

Der Kölner BAP-Frontmann und Künstler Wolfgang Niedecken wird am 30. März 70 Jahre alt. Zu diesem Anlass zeigt das ZDF ein Portrait der deutschen Rocklegende.

Filmemacher Heinrich Billstein begleitete Wolfgang Niedecken bei einer Fahrt auf einem Rheinfrachter vorbei an wichtigen Orten seines Schaffens. Für den Musiker und Künstler Niedecken sei mit der Fahrt ein Lebenstraum in Erfüllung gegangen, einmal auf einem solchen Boot mitzufahren.

Die Dokumentation erzähle von Heimat, Musik und eben auch der Verantwortung für die Gesellschaft. Sowohl Frohsinn und Lebenslust, aber auch Nachdenklichkeit und Engagement für ernste Themen zeichneten Niedecken stets aus. Mit Archivmaterial angereichert spiegelt der Film Bandgeschichte sowie bundesdeutsche Zeitgeschichte wider. Auch Zeitzeugen wie Campino, Dieter „Maschine“ Birr, Eva und Horst Köhler, Tommy Engel und nicht zu vergessen BAP-Bandkollegen und Wegbegleiter kommen zu Wort.

Als besondere Weltpremiere enthält die Dokumentation auch das erste Lied, das Niedecken auf Kölsch geschrieben aber nie aufgenommen hat. Im Fernsehen zu sehen ist der Film „Alles für den Fluss – Wolfgang Niedecken zum 70.“ am 28. März um 23.45 Uhr im ZDF. In der ZDF-Mediathek ist die Dokumentation ab dem 26. März um 10 Uhr verfügbar. Zusätzlich ist ab dann auch in ZDFkultur ein 30-minütiges Gespräch zwischen Henning May von AnnenMayKantereit und Wolfgang Niedecken unter dem Titel „Wolfgang Niedecken und Henning May: Die Geschichten müssen raus!“ zu sehen.

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum