ZDF-Serie „Der Bergdoktor“ geht in die zweite Staffel

0
8
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Der „Bergdoktor“ öffnet erneut seine Arztpraxis in den Tiroler Bergen.

Am kommenden Donnerstag um 20.15 Uhr im ZDF geht die moderne Heimat-
und Arztserie mit 13 neuen Folgen in die zweite Staffel. Dr. Martin Gruber (Hans Sigl), den es nach hektischen Wanderjahren zurück in seinen Heimatort verschlagen hatte, braucht sich über einen allzu beschaulichen Alltag keine Sorgen machen. Im Gegenteil: Beruflich und privat geht es hoch her. Gleich in der ersten Episode kommt es zu dramatischen Ereignissen.

Martin und sein Bruder Hans Gruber (Heiko Ruprecht) genießen eine morgendliche Bergwanderung. Beide plagt der Liebeskummer. Hans trauert Martins Sprechstundenhilfe Christina nach, die zurück nach Hamburg gezogen ist, und Martin fühlt sich von Susanne aufs Abstellgleis gestellt, seit ihr Mann Jörg wieder in Ellmau ist.
 
Ein Schrei reißt die Brüder aus ihrem Gespräch. Marja Otto (Denise Zich) ist an einem Hang abgerutscht und kann sich an einem kleinen Vorsprung gerade noch halten. Martin und Hans versuchen sie aus ihrer lebensbedrohlichen Lage zu retten, doch dabei geschieht ein weiteres Unglück.
 
In weiteren Hauptrollen spielen Monika Baumgartner, Siegfried Rauch, Natalie O’Hara, Ronja Forcher und andere. Regie führt erneut Axel de Roche, die Drehbücher stammen von Philipp Roth und anderen. Seit 2008 praktiziert „Der Bergdoktor“ donnerstags um 20.15 Uhr im ZDF. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum