ZDF verliert Geduld mit „Herzflimmern“ – Abschied auf ZDFneo

0
22
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das ZDF zieht bei seiner kriselnden Nachmittags-Soap „Herzflimmern – Liebe zum Leben“ endgültig den Stecker. Die verbleibenden 77 Folgen werden ab Januar auf dem digitalen Spartensender ZDFneo ausgestrahlt. Auch eine radikale Neuausrichtung im Herbst konnte die Serie nicht retten.

Anzeige

Die seit April 2011 werktäglich ausgestrahlte Serie habe „nicht den erhofften Erfolg bei den Zuschauern erzielen können“, teilte der Mainzer Sender am Donnerstagnachmittag mit. Mit inhaltlichen und personellen Verbesserungen habe man der Serie eine neue Chance gegeben (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). Auch durch die Änderung sei „Herzflimmern“ aber nicht auf ein größeres Publikumsinteresse gestoßen, räumte das ZDF ein. Zuletzt verfolgten nur rund 650 000 Zuschauer die täglichen Abenteuer des Klinikpersonals um Nina Schmieder, Hansi Kraus und Michael Lesch.

Vom 2. Januar 2012 an verschwindet die Serie nach dem Oktober vollzogenen Relaunch mit neuen Schauspielern, neuen Geschichten, mehr Gefühl, mehr Humor und mehr Lokalkolorit aus dem ZDF-Hauptprogramm. Die letzten 77 Folgen werden montags bis freitags im Vormittagsprogramm des Spartenkanals ZDFneo ausgestrahlt. Ab dem 3. Januar wiederholt der Sender die Serie zu nachtschlafender Stunde ebenfalls werktags um 4.45 Uhr. Als Ersatz auf dem früheren 16.15-Uhr-Termin werden im ersten Schritt Wiederholungen der Serie „Die Rettungsflieger“ ausgestrahlt. 
 
Die Hoffnungen, ein erfolgreiches Daily-Format als Konkurrenz zur erfolgreichen Telenovela „Sturm der Liebe“ bei der ARD zu etablieren, haben die Verantwortlichen unterdessen nicht aufgegeben. Parallel werde ein neues Format für eine tägliche Serie entwickelt, hieß es. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum