Cars 3: Vettel wieder als Synchronsprecher aktiv

1
40
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Autofahren kann er, schlagfertig ist er vom Mikrofon meistens auch – was liegt da für Sebastian Vettel näher, als nicht wieder mal den Sprung ins Kino zu wagen. Das hatte bei „Cars 2“ schon einmal geklappt.

Anzeige

Sebastian Vettel spielt in dem Disney-Film „Cars 3: Evolution“ mit. In der neuesten Auflage des Rennspektakels spricht er den Bordcomputer „Sebastian“ in einem der animierten Flitzer. Ab dem 28. September wird Vettel nicht nur in der deutschen, sondern auch in der italienischen Fassung des Films zu hören sein.

Darüber werden sich die „Ferraristi“ sicherlich freuen. Aber auch er selbst hat beim Einsprechen anscheinend großen Spaß gehabt. „Als ich vom dritten Teil gehört habe, war ich natürlich direkt interessiert, wieder dabei zu sein. Wenn man dann später seine eigene Stimme hört. Das ist, als wenn man mit sich selbst telefonieren könnte.“, gab der derzeitig Führende der Formel Eins zu Protokoll.

Schon im zweiten Teil des Disney-Animationsfilms lieh der Heppenheimer einer Figur seine Stimme. Nun kehrt er also wieder auf die große Leinwand zurück.  [bey]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. Und im englischen Original gibt es ein gutes Dutzend Sprecher aus dem NASCAR-Umfeld – das wird dann sicher noch besser
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum