Deutsche Kinocharts: Kerkelings Kindheit bezaubert Zuschauer

3
5
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

Die Deutschen lieben ihn: Hape Kerkeling – zumindest im Kino, denn schon 1,3 Millionen sahen Kerkeling-Kindheitsfilm „Der Junge muss an die frische Luft“.

 
1,33 Millionen Kinobesucher in knapp zwei Wochen: „Der Junge muss an die frische Luft“, die Verfilmung der Kindheit von Entertainer Hape Kerkeling, erweist sich als Volltreffer. Von Donnerstag bis Sonntag kam der Film von Regisseurin Caroline Link auf weitere 444 829 Zuschauer und behauptete mühelos den ersten Platz der offiziellen deutschen Kinocharts.

Die Comicverfilmung „Aquaman“ mit Schauspielern wie Nicole Kidman, Jason Momoa und Amber Heard bleibt mit 291 457 Besuchern Zweiter, wie Media Control weiter mitteilte. Dritter ist wie in der Vorwoche der Tanzfilm „Mary Poppins‘ Rückkehr“ (191 771). Von Fünf auf Vier rückte die Komödie „100 Dinge“ vor (154 896). Sie tauschte den Platz mit dem Trickfilm „Der Grinch“ (145 044).

[dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. Sehr sehenswerter Film. Großartiges Ensemble. Das pralle Leben mit Sonnen- und Schattenseiten. Wahrscheinlich Jeder findet einige Doppelgänger zum Menschen aus seiner eigenem Verwandtschaft in dem Film wieder .... Meinem Sohn (16) und der Schwiegermutter (75) hat es auch gefallen... Bis zum 16.1. kann man auch noch "Radio Heimat" über die Jugend von Frank Goosen gratis bei Amazon Prime gucken (Zum Warmgucken: optisch sehr ähnlich, aber mit weniger Tiefgang, und ein etwas späterer Leben- und Epochen-Zeitabschnitt als beim Kerkeling-Film)
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum