Hollywood: Neue Kollegen für Christoph Waltz

0
14
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Für seinen neuen Film mit Regisseur Tim Burton hat Christoph Waltz einen neuen Kollegen bekommen. Kevin Costner probiert sich unterdessen als Leichtathletik-Trainer, während Helen Mirren sich voll und ganz dem Essen widmet.

Terence Stamp mit Christoph Waltz in Tim Burtons „Big Eyes“
 
Der britische Schauspieler Terence Stamp („Der Plan“) leistet Amy Adams und Christoph Waltz in „Big Eyes“ Gesellschaft. Dem „Hollywood Reporter“ zufolge soll Stamp unter der Regie von Tim Burton einen prominenten New Yorker Kunstkritiker spielen. Die Filmbiografie dreht sich um das Künstlerehepaar Margaret und Walter Keane. In den 1960er Jahren wurden die beiden mit ihren Gemälden von großäugigen Frauen und Kindern zu Pop-Art-Stars. Im Dunkeln blieb zunächst, dass Margret Keane die Bilder malte und eigentlich den Ruhm verdiente, den ihr Mann mit Charme und Selbstvermarktungstalent für sich beanspruchte. Das Paar ließ sich später scheiden, sie zog vor Gericht, um die Rechte an ihren Werken zu erhalten. Für das Skript und die Regie sind Scott Alexander und Larry Karaszewski verantwortlich, die mit Burton zuvor „Ed Wood“ auf die Leinwand brachten. Bevor die Hauptrollen mit Adams und Waltz besetzt wurden, waren 2012 Reese Witherspoon und Ryan Reynolds als Hauptdarsteller im Gespräch.

Helen Mirren dreht kulinarisches Drama
 
Die britische Oscar-Preisträgerin Helen Mirren („Die Queen“), die zuletzt an der Seite von Anthony Hopkins in „Hitchcock“ zu sehen war, will sich auf ein kulinarisches Drama einlassen. Wie das US-Branchenblatt „Hollywood Reporter“ berichtet, spielt Mirren unter der Regie von Lasse Hallström („Chocolat“) in „The Hundred-Foot Journey“ mit. Die Story dreht sich um eine indische Familie, die nach Südfrankreich zieht und gegenüber einem französischen Restaurant ein eigenes Lokal eröffnet. Es entbrennt ein kulinarischer Kampf um Liebe, Loyalität und Familientraditionen. Ab September soll in Frankreich und Indien gedreht werden. Steven Spielberg und Oprah Winfrey sind als Produzenten an Bord. Als Vorlage dient der gleichnamige Bestseller des US-Autors Richard C. Morais. Mirren kehrt im September an der Seite von Bruce Willis in der Fortsetzung des lustigen Agenten-Thrillers „R.E.D. 2“ in die Kinos zurück.
 
 
Kevin Costner als Leichtathletik-Trainer in „McFarland“
 
Kevin Costner will einen weiteren Sport-Film drehen. Nach dem Baseballdrama „Feld der Träume“ (1989) und der Golfkomödie „Tin Cup“ (1996) holt das Disney-Studio den Schauspieler für „McFarland“ vor die Kamera, berichtet „Variety“. Nach wahren Begebenheiten erzählt der Film die Geschichte eines Leichtathletik- Trainers in einer hauptsächlich von Latinos besiedelten Kleinstadt, der aus einer mittelmäßigen High-School-Mannschaft ein Gewinnerteam macht. Die Regie übernimmt die Neuseeländerin Niki Caro („Der Engel mit den dunklen Flügeln“). Costner ist derzeit in dem Superhelden- Streifen „Man of Steel“ in den Kinos zu sehen. Ab Dezember tritt er an der Seite von Chris Pine und Keira Knightley in dem Agenten-Thriller „Jack Ryan“ auf. [dpa/hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum