Kinostarts: Moby-Dick-Verfilmung und Bradley Cooper als Koch

0
120
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Chris Hemsworth spielt die Hauptrolle in der neuesten Moby-Dick-Verfilmung „Im Herzen der See“, Bradley Cooper ist als Sternekoch in der Gourmet-Komödie „Im Rausch der Sterne“ zu sehen und in „Weihnachten mit den Coopers“ versucht jedes Familienmitglied auf seine Weise, die schönste Zeit im Jahr zu bewältigen, während „Fuck ju Göhte“-Jella Haase eine andere Seite von sich zeigt.

„Im Herzen der See“ mit Chris Hemsworth: Ron Howards neues Spektakel

 
Ron Howard ist seit Jahren Hollywoods Garant für Blockbuster. Egal, ob die Weihnachtsgroteske „Der Grinch“, das Oscar-prämierte „A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn“ oder das Weltraumdrama „Apollo 13“ – der US-Amerikaner ist längst nicht nur auf ein Genre festgelegt. Nun drehte er „Im Herzen der See“, das auf der wahren Begebenheit basiert, die einst Herman Melville zu seinem Roman-Klassiker „Moby-Dick“ inspirierte. Es geht um das Walfangschiff Essex im Jahr 1820, dessen Crew plötzlich von den Jägern zu den Gejagten wird. Die Männer müssen auf hoher See um ihr Überleben kämpfen. Mit Chris Hemsworth und Cillian Murphy ist das Werk prominent besetzt.
 
 

(Im Herzen der See, USA 2015, 121 Min., FSK o.A., von Ron Howard, mit Chris Hemsworth, Benjamin Walker, Cillian Murphy, http://www.warnerbros.de/kino/im_herzen_der_see.html)


„Weihnachten mit den Coopers“: Familienfilm zum Fest
 
„Weihnachten mit den Coopers“ ist der diesjährige Familienfilm zum Fest aus den USA. Mutter Charlotte wünscht sich ein letztes perfektes Fest im Kreise ihrer Liebsten, bevor ihr Mann Sam seine Drohungen wahr macht und auszieht. Bevor alle zu Braten und Kartoffelpüree zusammenkommen, führt der Film durch die persönlichen Lebenskrisen der einzelnen Familienmitglieder. Dabei wird es traurig und komisch, romantisch und absurd – in irgendeinem Cooper wird sich jeder Kinobesucher wiederfinden können. Selbstverständlich kommt es beim Essen zum großen Zerwürfnis und anschließend zum Happy End für alle.
 
 

(Alle Jahre wieder – Weihnachten mit den Coopers, USA 2015, 90 Min., FSK ab 0, von Jessie Nelson, mit Diane Keaton, John Goodman, Amanda Seyfried, Olivia Wilde, http://allejahrewieder.studiocanal.de/)


„Im Rausch der Sterne“: Stargespickte Gourmet-Komödie
 
Nach einem drogenbedingten Absturz in Paris wagt der unkonventionelle Sternekoch Adam Jones (Bradley Cooper) im Nobelrestaurant seines Freundes Tony (Daniel Brühl) in London ein Comeback. Der exzentrische Jones will sich den dritten Michelin-Stern erkochen, und tyrannisiert dafür seinen Sous-Chef Michel (Omar Sy) und die talentierte Köchin Helene (Sienna Miller). Aber ohne Teamgeist läuft auch in der Küche gar nichts – diese Lektion muss der egomanische Rockstar am Herd erst noch lernen. Seine Psychologin Rosshilde (Emma Thompson) leistet ihm dabei wertvolle Dienste. US-Regisseur John Wells („Im August in Osage County“) hat eine hochkarätig besetzte Gourmet-Komödie angerichtet, in der es ständig in allen Pfannen brutzelt und die Emotionen blitzschnell hochkochen.
 
Lesen Sie hier unsere Kinokritik!
 
 

(Im Rausch der Sterne, USA 2015, 103 Min., FSK o.A., von John Wells, mit Bradley Cooper, Sienna Miller, Daniel Brühl, Emma Thompson, Uma Thurman, http://www.wildbunch-germany.de/movie/im-rausch-der-sterne)
 
 
„4 Könige“ – Berührende Coming-of-Age-Geschichte aus der Psychiatrie
 
Alles besser als Weihnachten Zuhause: Vier Heranwachsende müssen die Weihnachtstage in der Psychiatrie verbringen: die aufmüpfige Lara (Jella Haase), die zwanghafte Alex (Paula Beer), das Mobbing-Opfer Fedja (Moritz Leu) und der gewaltbereite Timo (Jannis Niewöhner) – ebenso der unkonventionelle Arzt Dr. Wolff (Clemens Schick), der freiwillig Dienst schiebt. In der Abgeschiedenheit der Klinik und fernab der (familiären) Zwänge beginnen sich die Jugendlichen zu öffnen, ohne sich gegenseitig zu schonen. Theresa von Eltz wählt für ihr Kinodebüt kühle Farben und drastische Szenen, um zart von den Verletzungen der Vier zu erzählen. Am Ende wird die Psychiatrie zum Freiraum für die Jugendlichen – zumindest für eine kurze Zeit.
 
 

(4 Könige, Deutschland 2015, 98 Min., FSK ab 12, von Theresa von Eltz, mit Paula Beer, Jella Haase, Jannis Niewöhner, Moritz Leu, Clemens Schick, http://www.4koenige-derfilm.de/)Alle KINOSTARTS DER WOCHE im Überblick
[dpa/am]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert