Neues Bond-Kinoabenteuer „Skyfall“ erstmals in Imax-Kinos

1
31
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Als erster Film der 22-teiligen 007-Agentenreihe wird „Skyfall“ im Herbst dieses Jahres in Imax-Kinos kommen. Im Gegensatz zu „Transformers 3“ oder „The Dark Knight Rises“ wird das neueste James-Bond-Abenteuer aber mit herkömmlichen Kameras gedreht und später digital hochgerechnet.

Anzeige

Es sei eine Ehre und ein Privileg, den „legendären Agenten und weitere weltbekannte Charaktere“ auf die Großleinwände seiner Lichtspielhäuser zu holen, teilte die kanadische Kinokette Imax in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit den beiden Studios MGM und Sony Pictures am Freitagnachmittag (Ortszeit) mit. Die Unternehmen betonten, dass es in der 50-jährigen Geschichte der beliebten Agentenreihe noch nie ein Film in die Imax-Kinos geschafft habe.

„Skyfall“ folgt somit Titeln wie „Transformers 3“, „The Dark Knight Rises“ oder „Mission: Impossible – Phantom Protokoll“, die im vergangenen Jahr erfolgreich in den Großbild-Kinos gestartet waren und durch die höheren Preise den Studios mehr Umsatz in die Kassen spülten. Im Gegensatz zu diesen Produktionen werde der neue 007-Teil unter Regisseur Sam Mendes aber mit 35-Millimeter-Film statt in der 70-Millimeter-Imax-Variante gedreht. Das Bild werde nachträglich hochskaliert, hieß es.

„Skyfall“ soll nach aktueller Planung im November in die Kinos kommen. Der britische Hauptdarsteller Daniel Craig schlüpft für den Streifen bereits zum dritten Mal in die Rolle des charmanten Geheimagenten. Neben ihm werden hochkarätige Schauspieler wie Javier Bardem, Ralph Fiennes und Albert Finney zu sehen sein (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). [dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum