Schweiger spielt in neuem Film „Schutzengel“ von Tochter Luna

0
25
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Til Schweiger kehrt in das Filmstudio zurück. Vom 24. Januar an dreht der 48-Jährige in Berlin als Regisseur und Hauptdarsteller den Thriller „Schutzengel“, in dem er in die Rolle eines ehemaligen Elitesoldaten schlüpft.

Anzeige

Weitere Rollen übernehmen Schweigers Tochter Luna, die bereits in „Keinohrhasen“, „Zweiohrküken“ und „Kokowääh“ mitwirkte und der Schauspieler Moritz Bleibtreu („Der Baader Meinhof Komplex“, „Goethe!“), wie das Medienboard Berlin-Brandenburg, das den Film mit 1,2 Millionen Euro fördert, am Dienstag mitteilte.

In dem Film spielt Schweiger den früheren Elitesoldaten Max Fischer, der abberufen wird, um Nina (Luna Schweiger) zu beschützen. Dies gestaltet sich schwieriger als gedacht, weil die 15-Jährige niemandem vertraut und genau wie Max ein totaler Einzelgänger ist. Vor der Kamera stehen auch Karoline Schuch, Heiner Lauterbach, Rainer Bock, Herbert Knaup, Hannah Herzsprung, Karoline Herfurth und Axel Stein. [dpa/su]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum