„Simpsons“-Produzent plötzlich verstorben

3
38
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

Vergangenen Samstag starb der Zeichentrick-Produzent J. Michael Mendel überraschend mit nur 54 Jahren. Der vierfache Emmypreisträger war maßgeblich an den Produktionen von den „Simpsons“ und „Rick and Morty“ beteiligt.

Es soll sich um einen natürlichen Tod handeln laut seiner Ehefrau Juel Bestrop, doch gerechnet hatte damit niemand. Mendel starb am Samstag in seinem Haus in Studio City (US-Bundesstaat Kalifornien) mit nur 54 Jahren. Er hinterlässt neben seiner Frau einen Sohn und eine Tochter.

Für die US-Zeichentrickserie „The Simpsons“ hatte er seit 1989 als Herstellungsleiter gearbeitet und war bis 1999 in verschiedenen Funktionen an 207 Folgen beteiligt. Die Emmy-Auszeichnung erhielt er für seine Arbeit als „Simpson“-Produzent in den Jahren 1995, 1997 und 1998.
 
Von 2013 bis 2017 übernahm er die Herstellungsleitung bei der Zeichentrickserie „Rick and Morty“, die bei dem US-Kabelsender Adult Swim lief, wofür er ebenfall einen Emmy erhielt. Außerdem war Mendel beim Kinofilm „Jerry Maguire“ (1996) als Co-Produzent dabei. [msr]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. "[SIZE=6]plötzlich verstorben[/SIZE]" Hut ab für diesen Hammer-Titel ! Wäre es besser gewesen wenn er es angekündigt hätte ? So lesen sich seriöse Titel: [SIZE=5] „Simpsons“: Produzent J. Michael Mendel (54) ist tot [/SIZE] [SIZE=4][SIZE=5]„Simpsons“-Produzent J. Michael Mendel stirbt mit nur 54 Jahren[/SIZE][/SIZE] [SIZE=4][SIZE=5] [/SIZE][/SIZE] [SIZE=4][SIZE=5]J. Michael Mendel ist tot: Trickfilm-Fans in Trauer! "Simpsons"-Legende (54) gestorben[/SIZE][/SIZE] [SIZE=4][/SIZE]
  2. Sei doch froh, dass da nicht steht: "Eben hat er noch mit Tochter, Sohn und Frau glücklich gelebt, was dann passiert, schockiert Millionen Fernsehzuschauer."
  3. Ich sehe kein Problem mit dem Titel. Man kann tatsächlich plötzlich sterben. Mein Großvater hat sich vor knapp zwölf Jahren aufs Sofa hingelegt für ein Nickerchen und ist nicht mehr davon aufgewacht. Das war kein "angekündigter Tod" wie z.B. bei einem Darmkrebspatienten im Endstadium, oder einem Herzkranken, der nur noch Wochen zu leben hat wenn er nicht umgehend ein Spenderherz bekommt.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum