US-Kinocharts: „Lone Ranger“ bricht ein

1
14
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Nach einem passablen Start in der letzten Woche brach das Interesse an dem lang erwartetem Western-Streifen „Lone Ranger“ mit Johnny Depp und Armie Hammer nun deutlich ein. Derweil bissen sich sogar „Pacific Rim“ und „Kindsköpfe 2“ die Zähne an den Minions aus.

Eigentlich gilt Hollywood-Star Johnny Depp als Garant für klingelnde Kinokassen, doch bei seinem aktuellen Kino-Projekt „Lone Ranger“ klingeln diese um einiges leiser, als ursprünglich erwartet. Nachdem der lang erwartete Westernstreifen von Jerry Bruckheimer bereits zum Start hinter den Erwartungen zurückblieb, brach das Interesse nun deutlich ein. „Lone Ranger“ kam in seiner zweiten Woche nur noch auf 11,1 Millionen Dollar Einspiel, was im Vergleich zur Vorwoche nur noch rund einem Drittel der Einnahmen entsprach. Damit rutschte der Western direkt auf den fünften Rang ab. Insgesamt kommt der Disneyfilm auf 71,1 Millionen Dollar Umsatz.

An der Spitze der US-Kinocharts gab es dagegen nichts zu rütteln – und das, obwohl mit „Kindsköpfe 2“ und „Pacific Rim“ zwei echte Schwergewichte zum Angriff geblasen haben. „Ich – Einfach unverbesserlich 2“ bleibt nach wie vor der klare Favorit in den US-Kinos: 44,8 Millionen Dollar konnten Gru und die Minions in ihrer zweiten Woche umsetzen und halten damit nicht nur weiterhin das Zepter in der Hand, sondern konnten ihr Gesamtergebnis auf 229 Millionen Dollar verbessern.
 
Silber holten sich unterdessen die „Kindsköpfe 2“, die zum Einstand 42,5 Millionen Dollar umsetzen konnten. Guillermo del Toros Action-Spektakel „Pacific Rim“ reihte sich mit 38,3 Millionen Dollar Einspiel direkt auf dem dritten Rang ein. Erst mit deutlichem Abstand folgten schließlich „Taffe Mädels“, die in ihrer dritten Woche weitere 14 Millionen Dollar umsetzen konnten. Insgesamt steht die Komödie nun bei 112 Millionen Dollar Einspiel. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: US-Kinocharts: "Lone Ranger" bricht ein Das ist so eine Sache mit den Garanten. Wenn das ein ehernes Gesetz wäre, dann wäre Michael Schuhmacher auch mit Mercedes Weltmeister geworden und Sebastian vettel könnte mit einer Seifenkiste an den Start gehen.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum