„Wer wird Millionär?“: RTL-Telefonanlage funktioniert wieder

5
9
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Bild: © Romolo Tavani - Fotolia.com
Anzeige

Die Telefonanlage des RTL-Studios funktioniert wieder. Am Montag hatte ein Defekt der Anlage in der Livesendung „Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauchzahlreiche Kuriositäten ausgelöst.

RTL hat die Ursache für die Telefonpanne bei „Wer wird Millionär?“ und die dadurch ausgelösten Kuriositäten aufgeklärt. Der Fehler sei mittlerweile behoben worden, sagte RTL-Sprecher Frank Rendez am Dienstag in Köln. In der Ausgabe der Quizshow mit Günther Jauch am Montagabend hatte ein Kandidat seinen Telefonjoker nicht anrufen können, das Telefon funktionierte nicht. Auslöser sei eine technische Panne an der Telefonanlage des Studios gewesen, so Rendez.

Anschließend wollte Jauch improvisieren. Schließlich landete nach RTL-Angaben das kabellose Mobilteil eines Festnetztelefons aus einem Projektleiter-Büro bei dem Moderator. „Auf dieses Mobilteil war das Festnetztelefon umgeschaltet“, erklärte der RTL-Sprecher. Die Folge: Jauch konnte mit dem Gerät den Telefonjoker zwar anrufen. Aber durch die Rufumleitung gingen auf dem Telefon auch neue Anrufe ein. [dpa/kw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Kino_Artikelbild: © Romolo Tavani - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum