72 Stunden Talkshow – Deutsche Moderatoren wollen Weltrekord

1
721
© funk

Bei „Das schaffst du nie!“ versuchen zwei funk-Hosts, den Weltrekord für die längste Livesendung zu knacken. Bisher hält den ein Duo aus Syrien.

Nicht einschlafen, nicht aufgeben! Drei Tage am Stück quatschen und dabei auch noch schlauer werden: Dieses ambitionierte Ziel haben sich Ariane Alter und Sebastian Meinberg, die funk-Hosts von „Das schaffst du nie!“, gesetzt. In ihrer YouTube-Sendung bekommt normalerweise einer der beiden eine schier unmögliche Aufgabe gestellt – zum Beispiel ohne Flugunterricht ein echtes Flugzeug landen, 100 Meter durch Eiswasser schwimmen oder Bilder verkaufen, die man mit dem Arsch gemalt hat. Diesmal treten die beiden gemeinsam an, um den Guiness-Weltrekord für die längste Talkshow zu knacken.

Diesen Weltrekord halten laut ARD bisher zwei Moderatorinnen aus Syrien. 2014 sendeten sie 70 Stunden und fünf Minuten live für das syrische Staatsfernsehen. Mit sehr kurzen Pausen und ganz wenig Schlaf. Um den Rekord zu brechen, müssen die beiden funk-Moderatoren mindestens 70 Stunden und fünf Minuten durch moderieren. Dabei dürfen sie pro Stunde fünf Minuten frei gestalten und diese Auszeiten auch ansammeln. Das ist die einzige Zeit, in der Alter und Meinberg auf Toilette gehen oder schlafen können – jedoch muss immer einer der beiden im Studio weiter moderieren.

Die 72 Stunden wollen die Hosts dazu nutzen, Wissen zu vermitteln. Dazu haben sie verschiedene Gäste eingeladen zu Themen aus Alltag, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft.

Der Weltrekordversuch beginnt heute Nachmittag um 17:30 Uhr. Er wird auf dem YouTube-Kanal „Das schaffst du nie!“ gestreamt, ARD-alpha sendet auch 72 Stunden live. ARD und BR Fersehen schalten immer wieder live in die Sendung.

Bildquelle:

  • funk_dasschaffstdunie: © funk

Kommentare im Forum

Alle Kommentare im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!