Das plant DAZN zum Bundesliga-Start

4
7726
bundesliga
© DFL
Anzeige

Mit nun 106 anstatt vorher 40 Spielen wächst nicht nur die reine Anzahl der BundesligaÜbertragungen deutlich, sondern DAZN ändert auch inhaltlich einiges.

Freitag beginnt die Bundesliga. Alle paar Jahre ändern sich dabei auch die Verhältnisse bei den TV-Rechten. Dieses Mal gibt es jedoch ungewöhnlich viele Neuerungen zu beachten. So überträgt nicht nur DAZN das Eröffnungsspiel, Bayern München – Borussia Mönchengladbach, sondern auch Sat.1, via HD Plus sogar in UHD (mehr dazu hier).

Der Saisonstart am Freitag gehörte bereits letztes Jahr zum Rechtepaket des Sportstreaminganbieters. Neu dazu gekommen ist der Sonntag. Somit sehen die Sendezeiten, zu denen DAZN Bundesliga zeigt, ab sofort wie folgt aus:

  • Freitag, 20.30 Uhr
  • Sonntag, 15.30 Uhr
  • Sonntag, 17.30 Uhr
  • Sonntag, 19.30 Uhr

Außerdem plant man nach Informationen der „FAZ“, die Berichterstattung um und zwischen den Anstoßzeiten aufzuwerten. Nur zur Erinnerung: Bislang wurde bei DAZN in Bundesliga und Champions League recht kurzfristig 15 Minuten vor Spielbeginn ins Stadion geschaltet. Dem Artikel nach soll die Vorberichterstattung nun eine ganze Stunde dauern, an Sonntagen immerhin 30 Minuten.

Der DAZN-Samstag, an dem die Bundesliga wie gehabt bei Sky verbleibt, soll indes auch aufpoliert werden. Parallel zur Konferenz der Konkurrenz lässt der Sportstreaminganbieter den „FAZ“-Informationen nach künftig Comedy- und Esports-Formate laufen.

Bildquelle:

  • Endlich – Die Bundesliga startet in die neue Saison_c_DFL Photo Database: © DFL

4 Kommentare im Forum

  1. Oh Schreck Comedy, welcher Sky-Kunde hat sich denn das gewünscht. Ja klar, Hauptsache man verschreckt die Sky Kunden nicht mit anderen Sportarten, die sie von Sky gar nicht kennen.
  2. Die Ausweitung der Vorberichterstattung ist schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. (y)
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum