Drehstart für „Sisi“-Serie: Désirée Nosbusch mit dabei

0
189
TVNow Serie Sisi Desiree Nosbusch
© TVNow/Lukas Salna
Anzeige

Fast jeder kennt Sisi. Nun wird die Geschichte rund um die berühmte Kaiserin neu als TVNow-Serie verfilmt. Die Rolle der Erzherzogin Sophie übernimmt Désirée Nosbusch.

Klappe, die Erste! Der Dreh für die neue TVNow-Eventserie „Sisi“ hat begonnen. Und in den Hauptrollen stehen Dominique Devenport und Jannik Schümann als Sisi und Franz vor der Kamera. Außerdem wurde nun bekannt: Die Rolle der Erzherzogin Sophie, der Mutter von Franz, übernimmt Grimme-Preisträgerin Désirée Nosbusch („Bad Banks“).

Macht, Liebe und Politik

Die TVNow-Serie soll einen neuen Blick auf das Leben einer jungen Frau, die als Kaiserin Geschichte geschrieben hat, werfen. Als Filmfigur wurde sie schließlich zur Legende. Im Fokus stehe die Liebesgeschichte zwei junger Menschen zwischen persönlichem Verlangen und politischen Zwängen, zwischen Macht und Verletzlichkeit.

Die „schönste Frau Europas“

Auf der einen Seite stand Elisabeth von Österreich-Ungarn, genannt Sisi, die als „schönste Frau Europas“ bekannt war. Stetig widersetzte sie sich den starren höfischen Gepflogenheiten. Außerdem nutzte sie die Macht ihres Aussehens für sich und ihre Ideale. Und auf der anderen Seite stand Franz Joseph I., der die Last der Krone in persönliche und politische Härte übertrug. Schließlich fand er in Sisi eine ungewöhnliche Verbündete.

Sophie, die heimliche Kaiserin

Besonders Désirée Nosbusch freut sich über ihre neue Rolle: „Ein Mädchentraum ist für mich in Erfüllung gegangen.“ Die Erherzogin Sophie zu verkörpern, sei Ehre und Herausforderung zugleich: „Sie war das politische Mastermind hinter ihrem Sohn und wurde oft die ‚heimliche Kaiserin‘ genannt.“

Cast

Darüber hinaus sind auch Tanja Schleiff als Gräfin Esterhazy und Julia Stemberger als Sisis Mutter Ludovica Teil des Casts. Außerdem spielen David Korbmann (Graf Grünne) und Pauline Rénevier (Sisis Schwester „Néné“) mit. Weiterhin übernimmt Giovanni Funiati die Rolle des Graf Andrassy und Marcus Grüsser spielt Sisis Vater Max.

Ausstrahlung noch dieses Jahr

Noch bis August soll für die sechsteilige Serie in Deutschland, Österreich, Lettland, Litauen und Budapest gedreht werden. Die Ausstrahlung ist dann für Ende 2021 auf TVNow und im ORF für 2022 geplant. Beta Film, zuständig für den Weltvertrieb, verkaufte die Serie bereits nach Frankreich, wo „Sisi“ ähnlich wie in Deutschland Kult ist. Partner dort ist der französische Sender TF1.

Bildquelle:

  • tvnowseriesisi: TVNow/Lukas Salna

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum