Agentur: RTL-Chef in Gesprächen mit Grünen über ORF

0
5
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Chef der RTL-Gruppe, Gerhard Zeiler, hat sich nach Agenturberichten am Mittwochvormittag mit Grünen-Chefin Eva Glawischnig zu einem Gespräch getroffen, in dem es um den ORF gegangen sein soll.

Nach Informationen der österreichischen Nachrichtenagentur APA bestätigte der Grünen-Mediensprecher Dieter Brosz das Treffen, wollte Inhaltliches jedoch nicht kommentieren. Das Fernsehen sei wahrscheinlich Thema gewesen, vermutete Brosz, der dem Gespräch nicht beiwohnte. Gleichzeitig betone er jedoch, dass es durchaus üblich sei, dass die Grünen-Chefin mit Medienmanagern zusammentreffe.
 
Ob es um die Wahl des ORF-Generaldirektors ging, die im August stattfindet, ist nicht bekannt. Für die Wahl des ORF-Generaldirektors sei ohnehin der ORF-Stiftungsrat zuständig, so Brosz.

Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass der Chef der RTL-Group mit dem Gedanken spiele für die ORF-Generaldirektion zu kandidieren und damit gegen den amtierenden Intendanten Alexander Wrabetz anzutreten. Zeiler hatte dieses Gerücht mit dem Verweise auf seinen Vertrag bei RTL dementiert. Diesen wolle er bis 2015 verlängern (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Die ÖVP hatte erst Anfang des Monats Zeilers Namen erneut in den Topf möglicher Kandidaten geworfen (DF berichtete).
 
Dennoch gelte Zeiler als aussichtsreichster Kandidat gegen Wrabetz. ÖVP und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache ließen bereits Unterstützung für eine mögliche Kandidatur durchblicken. ÖVP-Obmann Michael Spindelegger soll laut Medienberichten bereits mit Zeiler zusammengetroffen sein. Strache lobte den RTL-Chef unter anderem im Rahmen seiner Aschermittwochrede.
 
 [js]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum