Anga Com: 2017 mit räumlichen Veränderungen

0
22
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Nach der Anga Com ist vor der Anga Com: Wenn die Fachmesse für Kabel, Satellit und Breitband im nächsten Jahr ihre Tore öffnet, kommen auf Besucher und Aussteller große räumliche Veränderungen zu.

Nach der Anga Com ist vor der Anga Com: Nachdem sich die Fachmesse in diesem Jahr von ihrem alten Ausstellungsort verabschiedete, laufen schon wenige Monate später längst die Vorbereitung für die nächste Veranstaltung. 2017 wird die Fachmesse für Kabel, Satellit und Breitband mit einer räumlichen Veränderung aufwarten: Für das neue Jahr steht der Umzug in neue Messehallen auf dem Plan.

Die beiden neuen Hallen, wieder auf dem Kölner Messegelände, befinden sich auf einer Ebene und bieten Besuchern und Veranstaltern optimale Voraussetzungen für die Veranstaltung. Für den Kongressteil der Anga Com steht ein modernes Kongresszentrum zur Verfügung. Dabei werden auf der Kongressmesse im nächsten Jahr wieder Themen wie Gigabit Networks, Internet of Things und Personalized TV behandelt. Ferner stehen Multiscreen, All over IP und Wifi auf der Agenda.
 
„Hier diskutieren wir mit anderen Experten über Inhalte und Infrastrukturen – und skizzieren damit zugleich die Zukunftskarte der Medienlandschaft in Deutschland“, führt Dr. Hannes Ametsreiter, CEO, Vodafone Deutschland, aus. „Als Gigabit-Company und größter Kabelanbieter Europas leisten wir auf diesem Weg nicht nur unseren Beitrag zur Diskussion, sondern auch zur stetigen Innovation auf dem deutschen Kabel- und Breitbandmarkt. Mit dem klaren Ziel, Deutschland als erste in die Gigabit-Gesellschaft zu führen.“ Andre Prahl, Bereichsleiter Programmverbreitung, Mediengruppe RTL Deutschland, ergänzt: „Die Anga Com hat sich dabei auch für uns immer mehr als das zentrale europäische Branchen-Event etabliert, bei welchem wir uns als Inhalteanbieter mit unseren Infrastrukturpartnern bestmöglich austauschen können.“
 
Ihre Tore in Köln wird die Anga Com 2017 vom 30. Mai bis zum 1. Juni öffnen. [kw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum