Comcast kauft 21st Century Fox nicht

1
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der amerikanische Konzern Comcast hat sich vom Kauf von 21st Century Fox zurückgezogen. Anscheinend verbleibt dadurch nur noch ein Kandidat im Übernahmerennen.

Nach eingehender Prüfung hat sich der US-amerikanische Kabelnetzbetreiber Comcast gegen einen Kauf der Produktionsfirma 21st Century Fox entschieden, wie der Provider gestern bekanntgab. Ein weiterer Interessent bleibt aber wohl im Rennen.

Nach Insider-Informationen verhandele Disney um einen Preis von über 40 Milliarden Dollar. Dass Disney ein potentieller Käufer ist, scheint schlüssig, schließlich will man sich als Konkurrenz zu Amazon Prime Video und Netflix platzieren. Dass die Übernahme des Hollywood-Riesen die erhoffte Wirkung mit sich bringt, Terrain auf dem Streamingmarkt zu erobern, ist nicht garantiert. Jedoch würde das riesige Film-Portfolio der Studios von 21st Century Fox ein schlagkräftiges Argument gegenüber den Kunden sein. [jk]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum