Constantin Medien: Schwacher Start ins Filmjahr

0
4
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Das erste Geschäftsquartal 2017 lief für Constantin Medien deutlich unter dem Vorjahreszeitraum. Schuld ist das schwächere Filmgeschäft, das den Konzernumsatz drückt. Doch das Unternehmen bleibt optimistisch.

Constantin Medien hat seine Geschäftszahlen für das erste Quartal 2017 vorgelegt. Der Konzernumsatz erreichte demnach 111,1 Millionen Euro und lag damit satte 27 Prozent unter dem Vorjahreswert – dieser war jedoch geprägt vom Kino-Erfolg von „Fack Ju Göhte 2“ und dem Start der TV-Serie „Shadowhunters“ in den USA. 

Das Betriebsergebnis sank von 6,1 Millionen Euro im ersten Quartal 2016 auf nur noch 0,7 Millionen Euro im ersten Quartal dieses Jahres. Für das Gesamtjahr 2017 bleibt Constantin Medien dennoch optimistisch. 
 
Unter anderem soll der Kinostart von „Fack Ju Göhte 3“ diesen Herbst dafür sorgen, dass die Wirtschaftsprognose für das Geschäftsjahr eingehalten wird.Momentan geht Constantin Medien von einem Konzernumsatz von 480 Millionen Euro bis 520 Millionen Euro aus. [pma]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!