„Countdown with Keith Olbermann“: Michael Moore ist dabei

0
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Am 20. Juni geht der linkspolitische Skandaltalker Keith Olbermann nach einer mehrmonatigen Pause wieder auf Sendung. Filmemacher Michael Moore („Bowling for Columbine“, „Fahrenheit 9/11“) wird regelmäßig in der Show zu sehen sein.

Das teilte Olbermanns neuer Sender „Current TV“ am Mittwochabend (Ortszeit) mit. Moore werde Kommentare zu aktuellen Themen geben und Kurzfilme zu „Countdown with Keith Olbermann“ beisteuern . Neben dem Filmemacher werden auch Dokumentarfilmer Ken Burns („The Civil War“), Comedian Richard Lewis und Medienexperte Markos Moulitsas die neue Sendung von Keith Olbermann inhaltlich unterstützen.

Olbermann war zwischen März 2003 und Januar 2011 auf MSNBC mit einer täglichen Politshow vertreten und galt als das Aushängeschild des Senders. Vor vier Monaten trennte sich MSNBC von dem Linkspopulisten, nachdem dieser vor den letzten US-Wahlen an drei Kandidaten der Demokraten jeweils 2 400 US-Dollar gespendet hatte. Der Sender hatte diesen Vorgang als Verstoß gegen die journalistische Unabhängigkeit gewertet (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Ab dem 20. Juni wird er seine Sendung unter dem gleichen Titel auf dem von Ex-US-Vizepräsident Al Gore geführten Kabelsender Current TV fortführen. Die Anstalt erreicht derzeit 75 Millionen US-Haushalte. [dm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum