DAB+ im Herbst: Neue Kampagne wirbt für Digitalradio

2
1152
dab+, dab plus logo, slogen; © dabplus.de
© dabplus.de
Anzeige

Die Mitglieder des Digitalradiovereins wollen in einer neuen Marketingkampagne über die Vorteile von DAB+ informieren.

Anzeige

Vom 14. November bis 4. Dezember soll die crossmediale Kampagne bei ARD, Deutschlandradio, privaten Programmbietern, Herstellern und weiteren Mitgliedern laufen. Das Motto lautet dabei „Wer fühlen will, muss hören“. Das Plus des DAB+ Logos spiele in den Kampagnenelementen visuell eine wichtige Rolle und verdeutliche das „mehr“ an Programmvielfalt, Hörgenuss und Qualität, erklärt das Digital Radio Büro. Schlagworte wie „Leidenschaft +“, „Momente+“ oder „Zuhause+“ sollen die emotionale Botschaft verstärken.

Für den Auftakt kündigt das Büro neue TV-Spots im Programm des Ersten sowie in den Dritten Programmen der ARD an. Zudem sollen Radiospots in den Hörfunkprogrammen der ARD und der Privaten zum Einsatz kommen. Last but not least sollen Schulungen für Mitarbeiter des Elektrohandels in über 2200 Märkten sowie Regalbranding im PoS-Markendesign von DAB+ die Kampagne abrunden. Über die Vorteile des digitalen Radiostandards informiert weiterhin das Internetportal www.dabplus.de.

Quelle: Digitalradio Büro Deutschland

Bildquelle:

  • dabplus1: © dabplus.de
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. Ich hatte vor einiger Zeit bei einem Gewinnspiel von DAB+ mitgemacht und ein Radio (DLF Edition) gewonnen. Also hier im Ballungsraum geht einiges. Bin total überrascht. Je nach Standort innerhalb der Wohnung zwischen 76-104 Sendern zusammen.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum