DNMG und Eutelsat kooperieren bei Vermarktung von Arena

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Bonn, Köln – Die Deutsche Netzmarketing GmbH (DNMG) hat mit Eutelsat ein Abkommen über die Vermarktung des Arena Live-Fußballbundesliga-Pakets geschlossen.

Demnach kann das Arena-Programm in den 140 in der DNMG organisierten Kabelnetzbetreibern ab sofort vertrieben werden, berichtet der Satellitenbetreiber heute.

Die unabhängigen Kabelnetzbetreiber können so ihren Kunden auf dieser vertraglichen Basis ab der neuen Bundesligasaison im August alle Spiele der 1. und 2. Fußball-Bundesliga live anbieten.
 
Die DNMG ist eine Vermarktungsorganisation für Betreiber von Kabelfernsehnetzen im deutschsprachigen Raum. Darunter sind Netzbetreiber wie Tele Columbus und EWT, sowie mehrere Citycarrier wie Net Cologne. Außerdem sind Wohnungsunternehmen mit eigenen BK Netzen und der Bundesverband der Wohnungswirtschaft (GdW) an der DNMG beteiligt. Insgesamt werden von den in der DNMG vertretenen Netzbetreibern über 7,5 Millionen Haushalte mit Kabelfernsehen und Diensten versorgt.
 
Das Arena-Fußballangebot wird von Eutelsat über die Kabelkiosk-Plattform auf der Satellitenposition 8 Grad West an Kabelnetze der unabhängigen Netzbetreiber herangeführt. Wie alle Programmangebote des Kabelkiosk ist auch das Arena-Paket in Conax verschlüsselt. Die Kunden dieser Angebote benötigen für den Bezug von Live-Fußball keinen neuen Receiver und keine neue Smartcard. Nähere Informationen über Konditionen, Preise und Empfangsbedingungen für das Arena-Fußballpaket teilen die teilnehmenden Kabelnetzbetreiber ihren Kunden in den kommenden Tagen mit, so Eutelsat abschließend. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert