Für 5 Euro ins Kino: Großes Kinofest für September angekündigt

65
1519
Kino Popcorn; © graphit - stock.adobe.com
© graphit - stock.adobe.com
Anzeige

Die Verbände der deutschen Kinobranche haben ein bundesweites Kinofest im September geplant, das nun jährlich stattfinden soll.

Anzeige

Das erste Kinofest soll vom 10. bis 11. September stattfinden. Nach der Corona-bedingten Pause sind nun konkrete Infos bekannt. Im Fokus der Veranstaltung sollen Kinos als Orte der Begegnung, die große Bühne für den Film und die Förderung der Kinokultur stehen, teilte der HDF Kino am Freitag mit. Hinter der Aktion stehen neben dem Hauptverband deutscher Filmtheater (HDF Kino), die AG Kino – Gilde, der Bundesverband kommunale Filmarbeit, der Verband der Filmverleiher (VdF) und die AG Verleih.

An dem genannten Septemberwochenende sollen alle Interessierten zum Preis von fünf Euro auf allen Plätzen und zu allen Zeiten die deutschen Kinos besuchen können. Darüber hinaus soll es seitens der Kinos auch gastronomische Angebote, Rahmenprogramme und Sonderaktionen geben.

„Schon lange hegen alle Branchenbeteiligten den Wunsch, auch in Deutschland ein Kinofest, wie es bereits in anderen Ländern existiert, ins Leben zu rufen. Endlich gehen auch wir jetzt diesen Schritt und unser Ziel ist es, gemeinsam mit den Kinos ein breites Publikum zu erreichen, Kino zu feiern und wieder dauerhaft ins Gespräch zu bringen“, sagt Christine Berg, Vorstand HDF Kino.

„Mit dem diesjährigen Kinofest im September startet die gesamte Branche ein Projekt, das wir gemeinsam mit den Kinos etablieren und zu einem festen Termin im jährlichen Veranstaltungskalender entwickeln wollen“, kommentiert Peter Schauerte, Geschäftsführer Verband der Filmverleiher. Dem schließt sich Björn Hoffmann, Vorstandsvorsitzender der AG Verleih, an und ergänzt: „Auch wir sehen das große Potenzial dieses Formats und hoffen, dass es ebenso Aufmerksamkeit für die tollen deutschen und europäischen Arthouse-Filme generiert.“

Das Kinofest soll sich ab Ende August in die geplante bundesweite Kinokampagne „Kino. Fühlst du.“ einfügen. Damit will die Kinobranche auf den Radar der Besucherinnen und Besucher zurückkehren, führt der HDF Kino aus. Ein Termin für das Kinofest 2023 soll bald ebenso verkündet werden.

Quelle: HDF Kino

Bildquelle:

  • KinoPopcorn: © graphit - stock.adobe.com
Anzeige

65 Kommentare im Forum

  1. 5 Euro war früher hier Standard am Kinotag (Montag, Dienstag und Mittwoch). Und ein "Kinofest" war damals die "Mazda Cinenight". Freier Eintritt und dazu ein Freigetränk und Goodies von Mazda. Schade, dass es das seit Jahren nicht mehr gibt
  2. ich war diese Woche um 17 Uhr im IMAX Leonberg (TopGun), zusammen mit einer sehr übersichtlichen Anzahl weiterer Kinogänger. So macht Kino Spaß (y)
Alle Kommentare 65 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum