Für DFB-Spiele: RTL holt Jens Lehmann von Sky

45
27
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Nachdem sich RTL im letzten Sommer die Free-TV-Rechte an den Qualifikationsspielen der DFB-Elf gesichert hat, steht nun auch fest, welches Moderatoren-Duo dann zum Einsatz kommt. Als Experten holt RTL dabei Jens Lehmann, der aktuell noch bei Sky unter Vertrag ist.

Nachdem sich RTL im vergangenen Sommer überraschend die Free-TV-Rechte an den Qualifikationsspielen der deutschen Nationalmannschaft gesichert hat, hat der Kölner Privatsender nun auch bekannt gegeben, mit welchem Moderatoren-Gespann er dabei an den Start gehen wird. So wird künftig Florian König, der RTL-Zuschauern bereits aus der Formel 1 ein bekanntes Gesicht sein dürfte, künftig durch die Sendung führen. Für mehr Überraschung dürfte dagegen die Besetzung des Experten-Postens sorgen. Denn wie die Kölner am Donnerstag mitteilten, haben sie dafür Ex-Nationaltorhüter Jens Lehmann verpflichtet, der derzeit noch beim Pay-TV-Anbieter Sky im Einsatz ist.

Dessen Vertrag mit den Unterföhringern läuft allerdings zum Ende der aktuellen Bundesliga-Saison aus, sodass Lehmann nach der Sommerpause nahtlos zu RTL wechseln kann. Für die Kölner soll er dann ab diesem Herbst an der Seite von König die insgesamt 20 Qualifikationsspeile der DFB-Elf analysieren, die diese im Vorfeld der EM 2016 in Frankreich und der WM 2018 in Russland absolvieren wird. Der Vertrag mit Lehmann gilt dabei über die gesamte Laufzeit des Rechtepakets, dass sich RTL im vergangenen Juli gesichert hat.
 
RTL bezeichnet die beiden selbst als ihr Wunsch-Duo für diesen Job. So habe Lehmann alles, was einen herausragenden TV-Experten auszeichnet, lobte RTL-Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann. „Er versteht es, Fußballer, Spiele und Strategien mit viel Sachverstand und Meinungsfreude zu analysieren, ohne dabei dozieren zu wollen“, so Hoffmann. Zudem habe Lehmann eine sympathische Ausstrahlung. Mit Florian König stehe zudem einer der beliebtesten Sportmoderatoren im deutschen Fernsehen bereit, der mit seinem großen Fachwissen schon seit Jahren die RTL-Sport-Events prägt. Dies soll er nun offenbar auch beim Fußball tun.
 
Seinen Job bei der Formel 1 wird König wegen dem Fußball aber nicht aufgeben. Im Gegenteil. Er wird auch weiterhin von der Königsklasse des Motorsports berichten und bei Übertragungen von Box-Kämpfen im Einsatz sein. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

45 Kommentare im Forum

  1. AW: Für DFB-Spiele: RTL holt Jens Lehmann von Sky Keine schlechte Wahl von RTL. Lehmann vertritt bei Sky immer eine klare Meinung (auch wenn sie nicht unbedingt immer zu 100 % die meine ist). Für Sky schade, habe mich immer besonders über Lehmann gefreut, wenn er als Cokommentator dem Chefkommentator Marcel Reif widersprochen hat, wenn der mal wieder kompletten Unsinn geredet hat.
  2. AW: Für DFB-Spiele: RTL holt Jens Lehmann von Sky Wunderbar, endlich kein Lehmann mehr bei Sky ... Danke, RTL!
  3. AW: Für DFB-Spiele: RTL holt Jens Lehmann von Sky Naja, zwei Blinde ergeben zusammen auch noch keinen Sehenden.... Für mich ist Lehmann kaum zu ertragen, die schon rein tonale Überheblichkeit wird nur noch von seiner mangelnden Fachkenntnis im Bereich "Feldspiel" übertroffen. Gruselig. Zusammen mit MR dann fast schon Körperverletzung. Muss mich als Skykunde aber auch bei RTL bedanken.
Alle Kommentare 45 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum