Gerichtsentscheid: Sat.1 stellt Drittformat „Planetopia“ ein

9
99
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die 2013 erfolgte Vergabe der Drittsendezeiten bei Sat.1 wurde vom Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz gekippt. Diese sei von der zuständigen Landesmedienanstalt nicht korrekt durchgeführt worden. Sat.1 hat nun kurzerhand das Format „Planetopia“ aus dem Programm geworfen. Andere Sendungen werden wohl bald folgen.

Anzeige

Nur wenige Wochen nachdem RTL die beiden Formate „Stern TV“ und „Spiegel TV“ vorübergehend aus dem Programm gestrichen hatte, gibt es im deutschen Fernsehen erneut Verwirrung um die Programmzeiten für Drittanbieter. Diesmal ist allerdings Sat.1 betroffen. So hat das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz am Dienstag per Eilverfahren entschieden, dass die Vergabe der Drittsendezeiten im Jahre 2013 rechtswidrig war.

Laut den Richtern sei bereits die Ausschreibung fehlerbehaftet gewesen. Zudem sei die Vergabe der Drittsendezeiten unter zu großem Zeitdruck erfolgt und stark an den Befindlichkeiten von News and Pictures („Planetopia“ und „News & Stories“) orientiert gewesen. Insgesamt sei die Auswahl der Bewerber nach Einschätzung der Richter nicht fair und ergebnisoffen erfolgt.
 
Durchgeführt hatte die Vergabe die zuständige Landeszentrale für Medien- und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz. Den Zuschlag hatten die Produktionsfirmen dctp sowie News and Pictures erhalten – für fünf Jahre. Diese produzieren für Sat.1 die Sendungen „Weck Up“, „Focus TV Reportage“, „News & Stories“ und „Planetopia“. Zumindest letzteres Format wird nun vorerst aus dem Programm von Sat.1 genommen, wie der Veranstalter ProSiebenSat.1 gegenüber „t-online.de“ bestätigte.
 
Ob auch „Weck Up“, „Focus TV Reportage“ sowie „News & Stories“ nun vorerst der Rauschmiss droht, ist noch nicht sicher aber zumindest anzunehmen. Auch ist bislang unklar, wie sich die Situation langfristig entwickeln wird. Eine Sprecherin von Sat.1 teilte am Mittwochmorgen gegenüber DIGITAL FERNSEHEN lediglich mit, dass man die Entscheidung des Gerichts begrüße und die Maßgaben des Urteils unverzüglich umsetzen werde. Die daraus resultierenden Programmänderungen möchte Sat.1 zeitnah kommunizieren. Es gilt daher als sehr wahrscheinlich, dass der Sender auch andere Drittformate aus dem Programm streichen wird. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

9 Kommentare im Forum

  1. AW: Gerichtsentscheid: Sat.1 stellt Drittformat "Planetopia" ein Na Gott sei Dank, dann ist wieder mehr Zeit für Werbung da.
  2. AW: Gerichtsentscheid: Sat.1 stellt Drittformat "Planetopia" ein Zugegeben, anders als die Spiegel- und Stern-Formate bei RTL kein Verlust – aber trotzdem affiges Theater…
  3. AW: Gerichtsentscheid: Sat.1 stellt Drittformat "Planetopia" ein Man braucht schließlich mehr Platz für Unterschichtensendungen um die Nachfragen des typischen RTL/Sat1-Zusehers zu befriedigen.
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum