Hammer-Spieltag beschert „Sportschau“ Quoten-Hoch

5
632
WDR Sportschau Julia Scharf
© WDR/Annika Fußwinkel
Anzeige

Ein Fußball-Wochenende für die Götter: Erst der Klassiker Gladbach gegen Bayern, dann das Spitzenspiel Leipzig gegen Dortmund. Die „Sportschau“ am Samstag hat so die beste TV-Quote der laufenden Saison erreicht.

Durchschnittlich 5,36 Millionen Menschen sahen die Fußball-Höhepunkte des 15. Spieltages in der ARD trotz der fast zeitgleichen Live-Übertragung des Spiels RB Leipzig gegen Borussia Dortmund bei Sky. Das ergab nach Angaben des Senders einen Marktanteil von 19,2 Prozent.

„Sportschau“erholt sich von Quotentief

Die Werte der „Sportschau“ haben sich nach den schwachen Zahlen der Vorsaison beim Re-Start der Bundesliga im Mai wieder erholt. Die traditionsreiche Sportsendung hatte damals im Vergleich zu den üblichen Zahlen mehr als eine Million Zuschauer pro Spieltag verloren.

Dass die derzeitige Tabellensituation in der ersten Bundesliga eine spannende Rückrunde verspricht, in der von der Meisterschaft über die europäischen Startplätze bis hin zum Klassenerhalt alles heiß umkämpft wird, könnte durchaus auch weiterhin ein größeres Interesse an den Zusammenfassungen der „Sportschau“ mit sich bringen. (dpa/rws)

Bildquelle:

  • Sportschau-Julia-Scharf: © WDR/Annika Fußwinkel

5 Kommentare im Forum

  1. Quoten-Hoch, obwohl Bayern, BVB und Leipzig nicht um 15.30 Uhr gespielt haben. Wahrscheinlich haben deswegen so viele eingeschaltet, weil etwas Historisches geschah, nämlich der Schalke Sieg.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum