HSE 24 erzielt dank Multichannel-Strategie Umsatzrekord

0
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Der Homeshopping-Spezialist HSE 24 ist weiterhin konsequent auf Wachstumskurs. Das Münchner Unternehmen hat das Geschäftsjahr 2007/2008 sowie das Kalenderjahr 2008 mit einem prozentual zweistelligen Wachstum im Umsatz und Gewinn abgeschlossen.

Dies teilt HSE 24 heute mit. Mit einer rund zehnprozentigen Steigerung und einem Netto-Umsatz von 352 Millionen Euro (2007: 320 Millionen Euro) erreichte HSE 24 im Kalenderjahr 2008 – eigenen Angaben zufolge – den höchsten Umsatz seiner Geschichte.

HSE 24 beschäftigt 574 Mitarbeiter. Mittelbar arbeiten zudem rund 2 550 Personen in Call-Centern und Logistik für den Shoppingkanal. Durch den konsequenten Ausbau der Multichannel-Strategie stehen die Zeichen für das aktuelle Jahr ebenfalls auf Wachstum.
 
Bereits im November 2008 kündigte Alexandra Brune, Leiterin Unternehmenskommunikation bei HSE 24, gegenüber DIGITAL FERNSEHEN an, dass sie für 2008 erneut „eine positive Umsatz- und Gewinnentwicklung auf ähnlich hohem Niveau (wie 2007, Anm. d. Red.)“ erwarte (DF berichtete). Die guten Ergebnisse führte Brune auf die Tatsache zurück, dass Teleshopping weitgehend konjunkturunabhängig sei.
 
Mit dem erst in diesem Monat erfolgten Launch des zweiten Shopping-Kanals HSE 24 Extra sowie des neuen Online-Portals baut das Homeshopping-Unternehmen seine Multichannel-Strategie konsequent weiter aus. Nach einer Gesamtinvestition von rund drei Millionen Euro erscheint www.hse24.de auf einer neuen technischen Plattform im neuen Design mit modernen technischen Features, einer übersichtlichen Produktbühne sowie viel Bewegtbildmaterial aus den Sendungen.
 
Zukünftig werden laut HSE 24 Community-Elemente wie Chats, Clubs und Foren das Angebot abrunden. Mittelfristig soll der Anteil der Online-Aktivitäten am Gesamtumsatz auf 25 Prozent steigen.
 
Ein weiteres Element der Multichannel-Strategie von HSE 24 ist die Erweiterung des Senderportfolios. Der neue Shopping-Kanal HSE 24 Extra möchte neben dem Hauptsender und dem Online-Shop noch mehr Auswahlmöglichkeit für den Kunden bieten. Gesendet wird 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, davon rund 21 Stunden wöchentlich live. Das Programm basiert dem Unternehmen zufolge auf den drei Säulen Outlet, Express und Spezial. Letztere ist mit neuen Show- und Eventkonzepten als gezielte Ergänzung zum Hauptsender gedacht.
 
Neben dem Ausbau des Multichannel-Angebots hat der Homeshopping-Spezialist zu Beginn des Jahres zusätzlich seine Dachmarkenstrategie mit den Kernelementen Markenlogo und Anzeigen neu konzipiert. Das überarbeitete Logo soll durch seinen modernen und präzisen Schriftzug die Wahrnehmung des Senders als Marke stärken. Insgesamt zahle die Dachmarkenkampagne vor allem auf den stärkeren Transport des Lifestyle-Gedankens von HSE 24 ein.
 
Nach Ansicht des Unternehmens habe sich Homeshopping neben öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern als dritte Säule im TV-Markt etabliert. Das belege auch die Akzeptanz der Zuschauer: HSE 24 verbucht derzeit rund sechs Millionen aktive Kunden. Somit haben knapp zehn Prozent der geschäftsfähigen Bundesdeutschen ab 18 Jahren bereits bei HSE 24 eingekauft.
 
Im Jahr nimmt der Homeshopping-Spezialist rund 9,6 Millionen Anrufe entgegen, was einem Durchschnitt von 26 000 Anrufen pro Tag entspricht. Rund acht Millionen Pakete verließen im Jahr 2008 das Warenlager. [cg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert