ITV verschiebt Freesat – Einführung

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

ITV wird seinen neuen Free-To-Air-Dienst via Satellit nicht im Juni starten, sondern erst nächstes Jahr einführen.

Ein genauer Termin wurde nicht angegeben, jedoch besteht die Möglichkeit, dass der Dienst Ende 2008 empfangbar sein wird.

Wie der Online-Dienst des Independent berichtete, hatten die anhaltend hohen Verkaufszahlen der DVB-T-Freeview-Boxen ITV zum Umdenken angeregt. Nach dem Durchbrechen der 10 Millionen-Marke möchte sich ITV lieber auf seinen lukrativen Freeview-Dienst konzentrieren.
 
Der Freesat-Dienst ist auf die geschätzen 25 Prozent der britischen Haushalte ausgerichtet, die keine DVB-T-Signale empfangen können. ITVwollte den Dienst zusammen mit BBC betreiben. Die Sender werben momentan eifrig um die Gunst der Haushalte, die sich noch nicht für einen digitalen Dienst entschieden haben. Die Regierung wird bereits 2008 das analoge Signal in einigen Regionen einstellen. Die vollständige Umstellung soll bis 2012 geschafft sein.
 
Ungefähr sieben Millionen Haushalte haben Freeview, Sky hat nahezu acht Millionen Kunden und Kabel rund vier Millionen. Damit bleiben fünf Millionen britische Haushalte, die überhaupt kein digitales Fernsehen empfangen. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert