Jetzt am Kiosk: Alle Details zum Sky-Start in neuer DIGITAL FERNSEHEN

0
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Am Samstag ist es soweit, Sky ersetzt Premiere. Damit geht nach 18 Jahren eine Pay-TV-Ära in Deutschland in eine neue Runde.

Anzeige

Die Entscheidung aus Premiere die neue Marke Sky zu erstellen, fiel im Mai. Nicht wirklich überraschend, spekulierte doch die ganze Medienlandschaft seit der Übernahme des Konzerns durch Rupert Murdoch darauf.

Bereits wenige Wochen später wurden erste Details zu den Kanälen bekannt gegeben. So stand von Anfang an fest, dass es ab 4. Juli ein Grundpaket geben wird, auf welches das Abonnement aufgebaut werden muss. Die Film-, Sport- aber auch HDTV-Pakete können somit nicht mehr einzeln abonniert werden sondern folgen einem festen Kombinationsprinzip.
 
Abonnenten, welche bisher eher auf Filme fixiert waren, müssen mit einer deutlichen Kostensteigerung rechnen, und auch Bundesliga-Fans kommen nicht am Basispaket „Sky Welt“ vorbei. Dieses Konzept ist keinesfalls neu. Auch andere europäische Pay-TV-Provider agieren nach exakt dem selben Beispiel. Premiere war hier bisher die europäische Ausnahme.
 
Das neue Pay-TV-Angebot Sky ist in die drei großen Bereiche „Sky Fim“, „Sky Sport“ und „Sky Fußball Bundesliga“ gegliedert, ausgehend vom Grundpaket „Sky Welt“ können Abonnenten künftig ihren werbefreien Fernsehempfang gestalten.
 
Mit dem Neustart als Sky werden erstmals einige HDTV-Sender angeboten, die es bislang im deutschen Pay-TV nicht gab, so zum Beispiel Eurosport HD, Disey Cinemagic HD sowie National Geographic HD. Insgesamt sieben hochauflösende Sender warten darauf abonniert zu werden – zumindest via Satellit, denn nicht alle Kabelnetzbetreiber werden das komplette HD-Angebot einspeisen.
 
Alle Informationen rund um den Start von Sky erhalten Sie in der aktuellen Ausgabe der DIGITAL FERNSEHEN, die ab sofort am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist. 
Das komplette Inhaltsverzeichnis finden Sie hier. [fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum