Kudelski Group mit bestem Ergebnis der Unternehmensgeschichte

0
22
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Cheseaux/ Schweiz – Das Unternehmen mit den bekannten Nagra-Produktlinien hat neue Verträge mit Digital-TV-Betreibern unterzeichnet und die Zusammenarbeit mit bestehenden Kunden ausgebaut.

Der Umsatz der Kudelski Group erhöhte sich im Jahre 2004 um 50 Prozent auf 619 Millionen Schweizer Franken. Das EBITDA erreichte eine Rekordniveau mit 101,5 Millionen Schweizer Franken und lag damit um das Zehnfache höher als im Jahr 2003.
 
Die Ergebnisse im Geschäftsbereich Digital TV sind für die guten Gesamterlöse des Unternehmens verantwortlich. Die Umsätze in diesem Geschäftsfeld stiegen um 93 Prozent gegenüber des Vorjahres dank eines organischen Wachstums von 50 Prozent und der Fusion mit Mediaguard. Die Verkäufe in Europa verdreifachten sich, in Amerika stieg die Zahl der Verkäufe um 88 Prozent. 2004 betrug die Zahl der im Bereich Digital TV verkauften Smart Cards 22,4 Millionen, die Zahl der gemieteten Karten 11,5 Millionen. Die Zahl der aktiven Smart Cards und Module betrug Ende 2004 somit 53,5 Millionen Stück.
 
In den vergangenen Monaten hat sich die Kudelski Group verstärkt darauf konzentriert, ihre Führung im globalen Markt für Zuschauer-Zugangsrechte zu stärken. So vereinbarte das Unternehmen eine Zusammenarbeit mit Echostar zur Unterstützung des neuen Video-on-Demand-Services von Dish Network.Weiterhin wählte Frankreichs zweitgrößtes Telekom-Unternehmen, N9uf Telecom, die inhalteschützende Lösung NagraIP der Kudelski Group für ihren Pay TV-over-DSL-Service. Der belgische Kabelnetzbetreiber Telenet nutzt Nagravisions Zugangsberechtigungssystem, um seinen TV-Service zu sichern.
 
Im laufenden Jahr erwartet Kudelski Group eine weiterhin positive Entwicklung gepaart mit einem Wachstum von verkauften und gemieteten Smart Cards. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert