Lena Gercke will als Modelshow-Moderatorin eigenen Stil finden

0
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München/Wien – Lena Gercke will als Moderatorin der neuen Castingshow „Austria’s Next Topmodel“ nicht dem Vorbild ihrer Mentorin Heidi Klum nacheifern. Sie werde „niemanden kopieren“, sondern ihr „eigenes Ding machen“, sagte Gercke.

Klum werde in der Sendung, die im Frühjahr 2009 auf dem österreichischen Privatsender Puls 4 ausgestrahlt werden soll, nicht mitwirken, kündigte Gercke an. Der Sender, der zur Pro Sieben Sat 1-Gruppe gehört, hatte vor wenigen Tagen den Bewerbungsaufruf für junge Frauen ab 16 Jahren gestartet, die Model werden wollen. Wer die anderen Jury-Mitglieder neben Gercke sein sollen, ist noch offen.
 
Sie werde versuchen, sich mental auf ihren Einsatz als Moderatorin „möglichst gut“ vorzubereiten. „Aber ein spezielles Training nehme ich nicht“, sagte die 20-Jährige, die 2006 die erste Staffel von Klums ProSieben-Sendung „Germany’s Next Topmodel“ gewonnen hatte.
 
Der Siegerin von „Austria’s Next Topmodel“ winkt neben einem Modelvertrag und einem Magazin-Coverfoto – nach Senderangaben als „Highlight“ – die Teilnahme an der kommenden Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ als eine von 20 Finalistinnen. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum