Liberty Global kauft sich in bosnischen Free-TV-Markt ein

0
30
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Medienriese Liberty Global expandiert in Osteuropa. Am Donnerstag gab der Konzern über seine internationale Beteiligungstochter Chellomedia den Erwerb eines 40-Prozent-Anteils am bosnischen Privatsender OBN bekannt.

Anzeige

Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Liberty will nach eigenen Angaben die Free-TV-Aktivitäten von OBN als Ausgangsbasis nutzen, um mit kostenpflichtige Digitalablegern zusätzliche Umsätze auf dem Kontinent zu erwirtschaften. Zudem sei der bosnische Werbemarkt derzeit im Aufschwung begriffen und biete attraktive Perspektiven.

Chello Central Europa hält derzeit Beteiligungen an 13 Kanälen und unterhält mit At Media eine eigene Vermarktungstochter. Der frühere staatliche Fernsehsender OBN wurde 2004, vier Jahre nach seiner Gründung, vom früheren Nova-TV-Eigentümer Ivan Caleta übernommen und privatisiert. Mit einer technischen Reichweite von 82 Prozent hält OBN nach eigenen Angaben einen Anteil von 25 Prozent am Zuschauer- und Werbemarkt in Bosnien. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum