Liberty Global zeigt Interesse an Setanta Sports

0
20
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Dublin – Der US-Kabelriese Liberty Global ist Berichten zufolge daran interessiert, den irischen Pay-TV-Sender Setanta Sports, der in die Insolvenz geht, zu übernehmen.

Wie das Branchenportal „Advanced Television“ berichtet, bestimmte Setanta Sports bereits am Dienstag das Wirtschaftsberatungsunternehmen Deloitte als Insolvenzverwalter, nachdem eine zusätzliche Kapitalbeschaffung gescheitert war.
 
Die Hälfte der 400 Mitarbeiter wurde daraufhin sofort entlassen. Setanta International und Setanta Ireland, die ungefähr 200 000 Abonnenten haben, sind nicht davon betroffen und können ihren Geschäften weiterhin nachgehen.

Shane O’Neill, Chief Strategy Officer bei Liberty Global, bekundete gegenüber der „Irish Times“ sein Interesse an einer Übernahme des irischen Sportsenders. „Sowohl wir als auch unsere Kunden mögen den Sender“, wird er von der Zeitung zitiert.
 
Zu Liberty Global gehört u.a. UPC Ireland, der größte Kabel-TV-Betreiber des Landes, der 550 000 Kunden versorgt. [cg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum