Mainstream Media funkt nun aus Unterföhring

17
182
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Büros der Sender Heimatkanal, Romance-TV und Goldstar-TV befinden sich nun in allernächster Nähe zu den großen Uplink-Antennen von SES/MX1.

Nach dem Start auf dem postalisch zu Ismaning gehörenden Agrob Gelände (u. a. HSE24, Plazamedia, Sport 1, Antenne Bayern) zog Zmeck und sein Team 2001 in die Reichenbachstraße 1 in Ismaning. Seit Anfang September residiert seine Mainstream Media AG nun in der Betastraße 9 in direkter Umgebung von Vodafone Kabel Deutschland und der SES-Tochter MX1.
 
 
„Der Standort Unterföhring bietet in vielerlei Hinsicht Vorteile für unser Unternehmen. Neben der sehr guten technischen Infrastruktur profitiert die Mainstream Media AG ebenso von der Nähe zu wichtigen strategischen Partnern. Denn auch in Zeiten zunehmender Digitalisierung sind kurze Wege ein großer Vorteil. Daher hoffen wir in Zukunft auf einen noch größeren Synergieeffekt“, so Vorstand Tim Werner.

Nach fast 20 Jahren kehrt Pay-TV-Urgestein Gottfried Zmeck wieder nach Unterföhring zurück. Der frühere Pay-TV-Chef vom Sky- bzw. Premiere-Vorläufer DF1 (Start 1995 mit der legendären d-box) machte sich mit dem Schlagerkanal Goldstar TV selbstständig, der am 1. März 2000 auf Sendung ging. Später kamen noch weitere Sender wie der Heimatkanal sowie Romance-TV hinzu. [sh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

17 Kommentare im Forum

  1. Ich hätte da ein paar Ideen. Je nachdem ob man es möglichst positiv oder möglichst treffend ausdrücken möchte. Wenn es möglichst positiv klingen soll: "Bonus TV" bzw. "Bonus Media" Weil es eben alles Programme sind die kaum jemand wirklich will, aber man sie zu den gewünschten Paketen immer als kostenlosen Bonus dazubekommt. Wenn es möglichst treffend sein soll: "Adjunk TV" bzw. "Adjunk Media" Einerseits ist "adjunct" das englische Wort für Beigabe, da die Inhalte aber meist realtiv unintressant sind, wäre die Verbindung mit "junk" zu "adjunk" die treffendste Bezeichnung.
Alle Kommentare 17 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum