Medien: Gottschalk mit eigener Talent-Show zurück zur ARD?

22
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Kaum hat Thomas Gottschalk seinen Einstand als neuer „Supertalent“-Juror gegeben, da scheint auch die ARD wieder Interesse an dem Entertainer zu haben. Einem Medienbericht zu Folge soll Gottschalk 2013 eine eigene Talent-Show bei dem öffentlich-rechtlichen Sender bekommen.

Was Gottschalk bei der ARD mit seinem Vorabend-Talk nicht gelang, gelingt dem Entertainer nun bei RTL: Millionen Zuschauer vor den TV-Bildschirmen und damit  gute Quoten. Von diesem Auftrieb scheint allerdings auch die ARD profitieren zu wollen, denn wie die „Berliner Zeitung“ (Montagsausgabe) erfahren haben will, plant der öffentlich-rechtliche Sender ein neues Samstagabend-Format mit dem Entertainer. Dabei könnte Gottschalk von seinen Jury-Erfahrungen bei RTL durchaus profitieren, denn in der neuen ARD-Show soll er ebenfalls Talente suchen.

Bei der ARD wollte man keine konkrete Angaben zu einer potentiellen neuen Show mit Gottschalk machen, WDR-Sprecherin Annette Metzinger erklärte gegenüber dem Blatt lediglich, dass man weiterhin Gespräche mit dem Entertainer führe. Wie die „B.Z.“ weiter berichtet, soll das neue Format im kommenden Frühjahr, sprich nach dem Finale vom „Supertalent“, starten und bis Ende des Sommers laufen.
 
Ob Gottschalk mit einer Talent-Show mehr Glück im Programm der ARD hat und vor allem mehr werberelevante Zuschauer für sich begeistern kann als mit seinem Vorabend-Talk bliebe abzuwarten. Nach einem hervorragenden Start am 23. Januar verlor „Gottschalk Live“kontinuierlich Zuschauer. Auch ein neues Konzept und ein neues Studiokonnten an der beständig schlechten Quote nichts ändern. Im April gab die ARD schließlich bekannt, dass das Experiment mit Gottschalk im Vorabendprogramm gescheitert sei. Am 6. Juni lief die letzte Sendung des Formats. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

22 Kommentare im Forum

  1. AW: Medien: Gottschalk mit eigener Talent-Show zurück zur ARD? Hm, falls er immer noch unter Vertrag steht und Geld kassiert, dann sollten sie ihn lieber sinnvolle Dinge machen lassen ... zum Beispiel in der Kantine servieren, als Pförtner arbeiten oder was auch immer jemand mit 62 machen kann, der ansonsten im eigentlichen Beruf keine Chance mehr hat ... Und ansonsten: Macht lieber vernünftiges Programm und keine Kopien vom RTL Schrott ... Jedenfalls sind die Gebühren, die wir zahlen, nicht für ABM Maßnahmen alter Männer gedacht, die nicht loslassen wollen oder können ...
Alle Kommentare 22 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum