Medienboard Berlin-Brandenburg wählt neuen Aufsichtsratschef

0
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Staatssekretär Björn Böhning, Chef der Berliner Senatskanzlei, ist zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden des Medienboard Berlin-Brandenburg gewählt worden. Die Wahl in der freitäglichen Sitzung des Gremiums erfolgte einstimmig.

Anzeige

Wie das Medienboard am Freitag mitteilte, bleibt Henning Heidemanns, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten Brandenburg, der stellvertretende Vorsitzende der Institution. Das Medienboard Berlin-Brandenburg ist seit 2004 die zentrale Anlaufstelle für die Film- und Medienbranche und verbindet Förderung, Vernetzung und internationale Aktivitäten.

„Die Hauptstadtregion ist aktuell der dynamischste Film- und Medienstandort Deutschlands“, betonte Böhning anlässlich seiner Ernennung zum Aufsichtsratsvorsitzenden. Das Medienboard leiste einen wichtigen Beitrag zur positiven Entwicklung der Film- und Medienwirtschaft, erklärte er weiter. Seit 2007 ist Böhning Leiter der Abteilung „Politische Grundsatz- und Planungsangelegenheiten“ in der Senatskanzlei des Landes Berlin. [rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum