Medienwächter winken Sportdeutschland.TV durch

0
21
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Spartensender Sportdetschland.TV ist zwar bereits seit zwei Monaten auf Sendung, hat aber erst jetzt die von den Medienwächtern nötige Lizenz bekommen. Nach der KEK hat nun auch die Kommission für Zulassung und Aufsicht grünes Licht gegeben.

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat im August zwar den neuen Online-Sportkanal Sportdeutschland.TV gestartet, sendete seither allerdings noch ohne die offizielle Zulassung von Seiten der deutschen Medienwächter. Nachdem in der vergangenen Woche nun die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) ihre Zustimmung gegeben hatte, zog am Dienstag nun auch die Kommission für Zulassung und Aufsicht nach und gab dem Programm grünes Licht.

Die ZAK hat Sportdeutschland.TV dabei eine Zulassung für die Dauer von zehn Jahren erteilt. Der Deutsche Olympische Sportbund, der als Hauptgesellschafter des Programms auftritt, darf damit bis 2024 über den Online-Sender von sportlichen Wettkämpfen berichten. Sportdeutschland.TV widmet sich dabei vor allem solchen Sportarten, die sonst im Fernsehen wenig Aufmerksamkeit bekommen. Zu diesen zählen unter anderem Badminton, Tischtennis, Gleitschirmfliegen oder auch Kite-Surfen. Aber auch populärere Sportarten wie Volleyball oder auch Baseball gehören zum Portfolio des Senders. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum