NDR bündelt Nachrichtenkompetenz in Hamburg-Lokstedt

1
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Norddeutsche Rundfunk plant für seine zentralen Nachrichtenangebote im Hörfunk, im Fernsehen und in Onlinemedien einen gemeinsamen Standort in Hamburg-Lokstedt.

Alle Kurznachrichten sowie Berichte und Reportagen aus und für Norddeutschland sollen dann an diesem Standort produziert werden.

Ziel ist es, die bestehenden linearen Angebote wie NDR Info, NDR aktuell und tagesschau24 zu stärken, indem die Nachrichtenproduktion für Hörfunk, Fernsehen und Internet eng verknüpft wird. Die vier Landesfunkhäuser mit ihren landesspezifischen Nachrichten sollen daran nicht beteiligt werden.

Möglich wird das Nachrichtenprojekt, weil derzeit auf dem NDR Gelände in Hamburg-Lokstedt ein crossmedialer Newsroom für ARD-aktuell gebaut wird. Dort sollen ab 2019 die Redaktionen von Tagesschau, Tagesthemen, tagesschau24 und tagesschau.de zusammenarbeiten.

Durch den Umzug der ARD-aktuell-Redaktionen werden in Hamburg-Lokstedt Flächen frei, in die dann nachrichtliche und nachrichtennahe Abteilungen des NDR einziehen sollen. Schon jetzt sind einige dieser Bereiche in Lokstedt ansässig: die Fernseh-Abteilung Ausland und Aktuelles sowie das Ressort Investigation. [jrk]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum