Netflix übertrumpft Amazon in Original-Produktionen

0
329
© Omdia

Neun mal so viele Originals wie Amazon hat Netflix 2019 produziert. Das spiegelt die unterschiedlichen Geschäftsmodelle der beiden Rivalen wieder.

2.701 Stunden an Original Content hat Netflix letztes Jahr laut dem Marktforschungsunternehmen Omdia produziert. Amazon Prime Video schaffte es hingegen nur auf 314 Stunden. 2019 gab es demnach 657 Netflix Originals gegenüber 70 Amazon Originals. Gegenüber 2018 steigerte Netflix seine Eigenproduktionen um 87 Prozent (Stunden) bzw. 70 Prozent (Titel). Amazons Stundenzahl sank hingegen sogar um 18 Prozent und es gab auch 5 Prozent weniger neue Titel.

Das passt laut Omdia zu den unterschiedlichen Geschäftsmodellen der beiden rivalisierenden Streamingdienste. Netflix und Amazon konkurrieren demnach nicht direkt miteinander, sondern sind in sehr unterschiedlichen Geschäftsbereichen tätig. „Netflix macht sein Geschäft allein durch Streaming-Abonnements und muss sein kontinuierliches internationales Wachstum vorantreiben. Amazon ist in erster Linie ein Händler, der seinen Videodienst als Zusatz zum Prime-Liefergeschäft nutzt. Durch seine Streaming-Strategie entwickelt sich Netflix zu einem Studio im Hollywood-Stil und versucht sich auch gegen andere Streaming-Anbieter wie Apple und Disney+ zu wappnen, indem es immer mehr Originals anbietet,“ so Omdia-Forschungsleiter Tim Westcott.

Bildquelle:

  • netflix amazon originals: Omdia

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum