Premiere-Börsengang schon überzeichnet

0
6
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Der Bezahlsender Premiere kommt mit seinem geplanten Börsengang gut voran.

„Die Bücher füllen sich schneller als erwartet“, ist laut der Nachrichtenangentur dpa aus Finanzkreisen zu hören. Nur drei Tage nach dem Beginn der Zeichnungsfrist sei der Börsengang damit überzeichnet. Angeboten werden insgesamt 42,1 Millionen Euro zum Preis von 24 bis 28 Euro.
 
Die Preise bewegten sich derzeit am oberen Rand der Spanne Euro, also bei 27 und 28 Euro, hieß es weiter. Unterdessen habe auch das Interesse deutscher Fonds deutlich zugenommen. So sei das Verhältnis von inländischen und ausländischen Interessenten inzwischen ausgewogen. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert