Premiere forciert Kundengewinnung durch Fond

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Mit einem so genannten Digitalisierungsfond will der Abo-Sender den Umstieg der Wohnungswirtschaft auf eigene Satellitenanlagen vorfinanzieren – und dadurch mehr Abonnenten anlocken.

In den Fond sollen Unternehmen wie auch der Sat-Betreiber Astra einzahlen, berichtet das Wirtschaftsmagazin Focus Money. Premiere-Chef Georg Kofler will mit dieser millionenschweren Initiative Wohnanlagen auf Satellitentechnik umrüsten und die Wohnungen „komplett mit Receivern ausstatten“.
 
Wie die Zeitschrift weiter berichtet, greift der Plan Netzbetreiber wie Kabel Deutschland an, die bisher das TV-Signal in die Haushalte liefern. Premiere erhofft sich dadurch mehr Abonnenten auch für neue
Dienste wie das hochauflösende Fernsehen HD-TV und Filme auf Abruf. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert