Premiere kappt Beziehung zu Plazamedia

0
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Pay-TV-Sender beendet die Zusammenarbeit mit der EM.TV-Tochter Plazamedia, die für Premiere Sportformate und -sendungen produzierte.

Premiere kündigte alle Verträge mit Plazamedia fristgerecht zum Ende des Jahres 2006, schreibt „Der Spiegel“. Der Bezahlsender ist der größte Kunde der EM.TV-Tochter. Sportvorstand Hans Mahr bestreitet einen Zusammenhang mit den Verhandlungen um den Sportsender DSF, die vor kurzem gescheitert waren. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert