RTL mahnt Filesharer ab

2
22
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Der Fernsehsender RTL geht jetzt aktiv gegen Filesharer vor. Damit will RTL den illegalen Vertrieb seiner Spiele im Internet stoppen.

Anzeige

Im Vergleich zu den Musikverlagen sind die Strafen jedoch überschaubar. Wer Spiele von RTL – wie „Prime Time – Der Fernsehmanager“ oder „Winter Games 2007“ auf Tauschbörsen hochlädt, muss 150 Euro Strafe zahlen. Davon sind 100 Euro Rechtsanwaltskosten und 50 Euro Lizenzgebühr. Im Laden kosten die Spiele jeweils etwa 20 Euro. [mth]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. AW: RTL mahnt Filesharer ab Interessant: 50 EUR Lizenzgebühr und im Geschäft werden sie zu 20 EUR verkauft. Kann man annehmen, dass das jeweilige Geschäft absichtlich Miese machen möchte (mögl. Steuerbetrug) oder dass das Geschäft "Anwalt und Lizenzgebühren" ein gutes Nebengeschäft ist. Sprich: Abzocke.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum