RTLZwei tritt der Deutschen TV-Plattform bei

0
623
Anzeige

Die Deutsche TV-Plattform hat den Sender RTLZwei als neues Mitglied gewonnen, wie der Zusammenschluss am Donnerstag mitteilte.

Anzeige

Der Verein Deutsche TV-Plattform zählt jetzt 50 Mitglieder aus allen Bereichen der Medienindustrie, wie der aktuellen Ankündigung zu entnehmen ist. Carine Chardon, Geschäftsführerin der Deutschen TV-Plattform, kommentiert: „Wir freuen uns sehr über die Entscheidung von RTLZwei, Mitglied unserer Organisation zu werden. Die Deutsche TV-Plattform zeichnet aus, seit vielen Jahren die wichtigsten technologischen Entwicklungen der Medienbranche aktiv zu begleiten. Wir bieten unseren Mitgliedern eine Plattform für den fachlichen Austausch, leisten fachliche Impulse und moderieren die Interessen zu relevanten Themen im Bereich Medien- und Verbreitungstechnik.“

Die Deutsche TV-Plattform fokussiert sich laut eigenen Angaben in drei fachbezogenen Arbeitsgruppen und Task Forces auf Zukunftsthemen wie DVB-I, Addressable TV und HDR-Produktion. Auf Grundlage der Arbeit der Smart Media-Gruppe hat die Deutsche TV-Plattform zudem ein White Paper zu ADB2 veröffentlicht. Der Standard besitze eine hohe Marktrelevanz, heißt es es in der Mitteilung. Er ermögliche per Watermarking-Technologie die Adressierung von bis zu 12 Millionen TV-Haushalten, die bisher nicht über HbbTV-Dienste der Sender erreichbar sind, weil das TV-Empfangsgerät HbbTV nicht unterstützt.

Das White Paper beschreibt laut Verein technische Profile und Anforderungen an HbbTV-Geräte für eine Markteinführung von ADB2 und Targeted Advertising in Deutschland. Auf dieser Grundlage soll eine Reihe neuer Dienste möglich werden, zusätzlich zu den bestehenden HbbTV-Angeboten im Markt, so die Deutsche TV-Plattform.

Quelle: Deutsche TV-Plattform

Bildquelle:

  • df-deutsche-tv-plattform: Deutsche TV-Plattform
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum