SRG produziert Weltsignal bei Olympischen Winterspielen 2014

3
39
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Schweizer Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) ist bei den Olympischen Winterspielen 2014 im russischen Sotschi für das Weltsignal aller alpinen Skiwettbewerbe verantwortlich. Im Einsatz sind dann über 100 Mitarbeiter.

Anzeige

Wie die SRG am Dienstag mitteilte, wird sie das Bild- und Tonsignal sämtlicher Abfahrts-, Super-G-, Superkombinations-, Riesenslalom- und Slalom-Rennen im Auftrag des Rundfunkveranstalters Olympic Broadcasting Services (OBS) produzieren. Die Olympia-Produktion werde mit eigenen Übertragungswagen und eigenen Kameras realisiert. Über 100 Mitarbeiter der SRG-Unternehmenseinheiten und ihren Tochtergesellschaften werden dann laut SRG in Sotschi im Einsatz sein.
 
„Der begehrte Produktionsauftrag im weltweit am meisten beachteten Schaufenster des Wintersports freut uns außerordentlich, sagte Urs Leutert, der Leiter Business Unit Sport bei SRG. Manolo Romero, Managing Director bei OBS fügte hinzu: „Wir sind überzeugt, dass wir gemeinsam erstklassige Produktionen liefern werden und dass das Publikum auf der ganzen Welt den alpinen Skirennen in Sotschi begeistert beiwohnen wird.“

Die SRG übernahm bereits bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver das Weltsignal aller alpinen Skidisziplinen. Die Fernsehproduktion wurde vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) mit den Silbernen Ringen ausgezeichnet. Mit den Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze würdigt das Komitee jeweils die besten Fernsehproduktionen der Olympischen Spiele.
 
Vor Vancouver 2010 hatte die SRG auch schon Weltsignale bei Olympischen Spielen produziert: 1994 in Lillehammer und 2006 in Turin dasjenige der alpinen Speed-Disziplinen sowie 1996 in Atlanta, 2000 in Sydney und 2004 in Athen dasjenige der Ruderwettkämpfe. [su]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. AW: SRG produziert Weltsignal bei Olympischen Winterspielen 2014 Der ORF mit Fritz Melchert wäre mir lieber gewesen . Bei der Miniabfahrt in Kitz hat man (diesmal nur ansatzweise) gesehen, was der Fritz da alles aufgebaut hat.
  2. AW: SRG produziert Weltsignal bei Olympischen Winterspielen 2014 Ich habe gehört, dass Fritz Melchert bei den ORF Mitarbeitern den Beinamen: "Die Weltraumregie" trägt, da wäre die Regiearbeit in Sotschi ja nur ein minderwertiges Beiwerk....
  3. AW: SRG produziert Weltsignal bei Olympischen Winterspielen 2014 Ich glaube es lohnt nicht zu versuchen in diesem Fall ORF und SRG gegenüber zu stellen. Sowohl z.B. die Übertragungen aus Wengen und Kitzbühel gehören zu den besten Produktionen überhaupt. Allein der Einsatz der Roboterkameradrohne dieses Jahr in Wengen (in HD) oder letztens die neue Art der kontinuierlichen Geschwindigkeitsmessung auf der Streif sind Beispiele für die immer wieder neue Ideen beider Sender. Die deutschen ÖR hätten das bestimmt auch so gut in bekommen, die haben auch Erfahrung mit Wintersport-Ereignissen.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum