Swisscom plant Übernahme von Telecom Liechtenstein

0
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Swisscom AG will 75 Prozent der Telecom Liechtenstein übernehmen. Eine entsprechende Absichtserklärung hätten das Unternehmen und die Liechtensteiner Regierung bereits unterzeichnet.

Der schweizerische Telekommunikations- und TV-Anbieter Swisscom plant nach eigenen Angaben die Übernahme von 75 Prozent der Telecom Liechtenstein. Wie die Swisscom am heutigen Dienstag bekannt gab, habe das Unternehmen bereits eine entsprechende Absichtserklärung mit dem Fürstentum Liechtenstein unterzeichnet. Mit der Übernahme planen die Schweizer die Telekommunikationssparte der Telecom Liechtenstein komplett in das eigene Geschäft zu integrieren und über die Swisscom AG zu führen.

Nach eigenen Angaben sieht das Unternehmen Chancen sowohl für das eigene Geschäft, als auch für die Liechtensteiner Kunden, da diese vom Know-how und der Infrastruktur der Schweizer profitieren würden. Mit der Übernahme verpflichtet sich der Telekommunikationsriese auch zu langjährigen Investitionen im Fürstentum. Bereits früher war die Swisscom in Liechtenstein im lokalen Festnetzgeschäft tätig und verfügt auch über eine Mobilfunk-Konzession. 2003 hatte das Unternehmen sein Festnetzgeschäft jedoch an das Fürstentum veräußert. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum