TV-Quoten: RTL und Pro Sieben Sat 1 im Dauerduell

0
21
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

RTL lag im August 2010 mit einem Marktanteil von 17,0 Prozent bei den jungen Zuschauern (14-49 Jahre) mit großem Abstand vor Pro Sieben (11,6 %), Sat.1 (10,7 %) und Vox (8,0 %).

Anzeige

Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD (6,2) und ZDF (5,8) müssen sich in der werberelevanten Zielgruppe mit den hinteren Plätzen begnügen, Kabel  Eins (7,2) und RTL 2 (6,1) schnitten bei den jüngeren Zuschauern mit Zuwächsen von 0,4 bzw. 0,1 Prozent stärker als im Vormonat ab. Das geht aus vorläufigen gewichteten Monatsdaten der AGF/GfK-Fernsehforschung hervor, die von den Sendern am Mittwochvormittag verbreitet wurden.

Beim Gesamtpublikum war RTL mit 12,8 Prozent Marktanteil die klare Nummer 1 vor ARD (12,2) und ZDF (11,9). Sat 1 (10,3) komplettiert das Quartett, dem deutlich abgeschlagen Pro Sieben (6,4), Vox (5,8), Kabel Eins (4,6) und RTL 2 (3,9 Prozent) folgen. Die Dritten Programme der ARD erreichten in Summe 13,2 Prozent.

Die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland (RTL, Vox, n-tv, Super RTL, RTL 2) lagen im August mit 34,4 Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern (14-49) erneut klar vor den Sendern von Pro Sieben Sat 1 (30,9 %). Beim Gesamtpublikum hatte der private Konkurrent aber die Nase vorn. Für Sat 1, Pro Sieben und Kabel Eins wies das Unternehmen am Mittwochvormittag einen Gesamtwert von 29,4 Prozent aus. Die RTL-Gruppe landete bei den Zuschauern ab drei Jahren bei 28,5 Prozent. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert