Umfrage: ZDF-Programm bei jüngeren Zuschauern kaum relevant

150
26
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Das ZDF wird von jüngeren Zuschauern zunehmend ignoriert. Nach den Ergebnissen einer aktuellen Zuschauerbefragung wird das Zweite Deutsche Fernsehen als „Sender für alte Zuschauer“ empfunden. Lediglich vereinzelte Formate wie „Terra X“ könnten bei Jüngeren punkten.

Wie das Magazin „Der Spiegel“ in einer Vorabmeldung seiner neuen Ausgabe berichtete, empfinden Zuschauer das ZDF-Programm nicht mehr als Familienprogramm. Das Informationsangebot sei „zu weit weg vom Zuschauer“ und werde als „steif, trocken, künstlich“ bezeichnet. Insgesamt seien fiktionale Inhalte nicht modern genug.

Kritisch fiel auch das Urteil über die ZDF-Shows aus. Diese erschienen den Befragten als „wenig präsent und wenig besonders“. So werde auch ZDF-Allzweckwaffe Jörg Pilawa und dessen Sendungen noch „nicht als Highlight erlebt“. Das Talk-Format von Markus Lanz sei so spät zu sehen, dass er in der Wahrnehmung der Zuschauer kaum existiere. Des weiteren herrsche Überdruss an den Koch-Formaten des ZDF, welche „Monotonie und Stagnation“ vermitteln würden. Vereinzelte Formate wie der „Fernsehgarten“ oder die Doku-Reihe „Terra X“ erhielten aber Zustimmung.
 
Als Fazit spreche die Studie dem Sender eine Warnung aus. Orientiere sich das ZDF weiter am Erfolg beim Gesamtpublikum, werde das dem Sender nur kurz- bis mittelfristig Erfolge sichern. Langfristig drohten „massive Verluste, da neue, jüngere Zielgruppen außen vor bleiben“. Laut „Spiegel“ will das ZDF die Ergebnisse der Umfrage in die „redaktionelle und die planerische Entwicklungsarbeit“ einfließen lassen.

[rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

150 Kommentare im Forum

  1. AW: Umfrage: ZDF-Programm bei jüngeren Zuschauern kaum relevant Also, dann verfasse ich mal "Die Enzyklopädie der Missachtung" durch junges Publikum: Jörg Pilawa ist zu aalglatt, mit ihm jedenfalls kann das 2DF wenig Junge von dem PR weglocken. Und auch das monotone Programm durch Kochshows und Talkshows hat wenig Zugkraft. Und Lanz: Einzig das Konzept der Show finde ich gut, aber nicht ihn und seine teils unsinnige Fragestellungen. Aber ein Positives hat er - er kann sich gut reinsteigern und lässt nicht locker. Aber seine Fragestellungen - die gehen gar nicht, die sind teils Sandkastenreif.
  2. AW: Umfrage: ZDF-Programm bei jüngeren Zuschauern kaum relevant Presse und Netz werden die Umfrage als (verdientern) Schlag ins Gesicht des Senders werten, aber die Ergebnisse sollten dem Sender nicht neu sein. Der tägliche Blick auf die Quoten sollten die Ergebnisse bereits länger untermauern. Vielleicht hat man sie überhaupt nur in Auftrag gegeben, um einmal schwarz auf weiß bestätigt zu bekommen, dass man die Jüngeren gezielt ansprechen muss. Das wiederrum wird den Privaten (Unser täglich Doetz gib uns heute) nicht gefallen. Aber es ist der Auftrag des Senders, junge Zahler nicht auszuschließen. Unterm Strich ist die Umfrage also die Bestätigung, dass man dem Privaten mehr Konkurrenz machen muss.
  3. AW: Umfrage: ZDF-Programm bei jüngeren Zuschauern kaum relevant Muss man das? Bei der Bevölkerungsstruktur in Deutschland, ist man wen man das ältere Publikum anspricht eher auf der Sicheren Seite. Nur die privaten hecheln den wenigen Jugendlichen hinterher.
Alle Kommentare 150 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum